• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Nationalmannschaft: Löw über Spiele unter Nachfolger Flick: "Ein guter Anfang"

19.10.2021

Berlin (dpa) - Der frühere Bundestrainer Joachim Löw hat die ersten Auftritte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft unter seinem Nachfolger Hansi Flick gelobt.

"Ich freue mich für ihn, für die Mannschaft. Sehr vielversprechend. Die Spiele waren gut", sagte Löw in einem vom TV-Sender Sky veröffentlichten Video.

Dort ist in der Sendung "Meine Geschichte" zu sehen, wie Gastgeber Riccardo Basile und Spielerberater Volker Struth ein Handy in der Hand halten und nach Angaben des Senders mit Löw telefonieren.

Nach dem Aus im Achtelfinale der Europameisterschaft gegen England (0:2) im letzten Spiel von Löw als Bundestrainer hatte das DFB-Team zuletzt unter dem neuen Chefcoach Flick mit fünf Siegen in fünf Spielen die Qualifikation für die WM im kommenden Winter in Katar geschafft. "Gute Dynamik. Guter Geist in der Mannschaft auf jeden Fall, ein guter Anfang", sagte Löw in dem Video.

© dpa-infocom, dpa:211019-99-656011/2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.