• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Schröder verliert mit Oklahoma in Chicago

08.12.2018

Chicago (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA mit den Oklahoma City Thunder hauchdünn 112:114 (62:70) bei den Chicago Bulls verloren. Es war die erste Niederlage für das Team des Braunschweigers nach vier Siegen.

Schröder kam dabei auf 19 Punkte, holte fünf Rebounds und gab drei Assists. Alles überragender Akteur auf dem Feld war jedoch sein Teamkollege Russell Westbrook, der mit 24 Punkten, 17 Rebounds und 13 Assists ein grandioses Triple Double schaffte.

Doch das reichte am Ende trotzdem nicht zum Sieg. Dennoch bleibt Oklahoma auf Platz drei der Western Conference. Für Gewinner Chicago war Zach LaVine (25 Punkte) am treffsichersten.

Ohne den Berliner Moritz Wagner verloren die Los Angeles Lakers bei den San Antonio Spurs 120:133 (72:68). Im letzten Viertel gaben die Kalifornier, die in LeBron James (35 Punkte) ihren besten Mann hatten, die Partie noch aus den Händen.

Fast die gesamte Spielzeit hatten die Lakers geführt, maximal mit 15 Punkten. DeMar DeRozan (36 Punkte) traf für San Antonio am besten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.