• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Trotz 21 Punkten von Schröder: Oklahoma verliert gegen Hawks

16.01.2019

Atlanta (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen NBA trotz einer 21-Punkte-Vorstellung des Deutschen eine Auswärtsniederlage hinnehmen müssen.

Die Thunder unterlagen gegen Schröders ehemaligen Club Atlanta Hawks mit 126:142 (59:70). Der 25-jährige Braunschweiger verteilte zudem sechs Assists und holte drei Rebounds.

OKC-Superstar Russell Westbrook (31 Punkte/11 Assists) war der Topscorer. Bei den Gastgebern überzeugte Rookie Trae Young (24 Punkte/11 Assists). Mit einer Bilanz von 26 Siegen und 17 Niederlagen liegen die Thunder auf dem dritten Platz in der Western Conference.

Die Los Angeles Lakers konnten sich nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge mit 107:100 (44:43) gegen die Chicago Bulls durchsetzen. Der Berliner Moritz Wagner kam nicht zum Einsatz. Superstar LeBron James fehlt den Kaliforniern weiterhin aufgrund einer Leistenverletzung. Die Lakers (24:21) sind aktuell Achter im Westen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.