NEERSTEDT - Alfons Mutke drückte dem Herbstschießen des Schützenvereins Neerstedt seinen Stempel auf. Er erkämpfte sich am Sonntagnachmittag alle fünf Wanderpokale, die für die Neerstedter Schützinnen und Schützen zu vergeben waren. Nur da, wo er nicht startberechtigt war, kamen noch andere zum Zuge. Anke Tonne errang den für die Damen reservierten Chicago-Pokal und Mareike Kuban sicherte sich den Jugendpokal.

Nachdem Alfons Mutke seine in den Einzeldisziplinen errungenen Trophäen aus den Händen des stellvertretenden Vorsitzenden Ralf Steenken in Empfang genommen hatte, wurde er nochmals zur Siegerehrung nach vorne gebeten, denn der Mutke-Clan mit den Schützen Alfons, Rainer, Martin und Doris Mutke hatte auch den für Firmen, Clubs und Straßengemeinschaften ausgelobten Schützenhof-Pokal gewonnen. Der Steenken-Clan mit den Schützen Heike, Ralf, Volker und Michael Steenken belegte Platz zwei. Beim Schießen um geräucherte Forellen schnitt Anke Tonne am besten ab.