NEERSTEDT - Doris Mutke und Sarah Tonne gingen beim Eröffnungsschießen des Schützenvereins Neerstedt am Sonntag mit den meisten Pokalen nach Hause. Doris Mutke verteidigte erfolgreich ihren im Vorjahr errungenen Damenpokal. Zusätzlich erkämpfte sie sich den Cordes-Pokal.

Die Jungschützin Sarah Tonne gewann den Jubiläumspokal der Jugend, der auf dem Kleinkaliberstand ausgeschossen wurde, und hatte auch auf dem Luftgewehrstand die Oberhand. So wurde sie auch in dieser Schießdisziplin mit einem Wanderpokal belohnt. Auch unter den Nachwuchsschützen wurde ein Sieger ausgefochten.

Den Wanderpokal gewann hier wie bereits im vergangenen Jahr Christian Jacobs. Er setzte sich gegen etliche Mitbewerber auf der Rika-Anlage mit erstklassigen Schießergebnissen durch.

Den für die Erwachsenen ausgesetzten Wanderpokal errang Alfons Mutke. Sein Bruder Rainer Mutke holte den Winterpokal. Die Hans-Krumland-Plakette ging an Frank Hohnholt.

Das Eröffnungsschießen begannen die Mitglieder mit einer gemütlichen Kaffeetafel. Mehrere Schützenschwestern hatten eine Torte oder einen Blechkuchen gemacht und mitgebracht. Neben dem Schießen um Pokale gab es Wettkämpfe um Forellen und um Ostereier. Die Auswertung der Schießergebnisse an der computergesteuerten Schießanlage nahmen Schriftführer Torsten Steenken und Kassenführerin Heike Kuban vor.