Neuland - Der Schützenverein Neuland zieht eine positive Bilanz über das Jahr 2019. Bei der Mitgliederversammlung kamen im Vereinsheim zahlreiche Mitglieder des Schützenvereins Neuland zusammen, um ein Fazit vom vergangen Jahr 2019 zu ziehen.

Es zählten wieder zahlreiche Besuche bei den auswärtigen Vereinen zu den Aktivitäten im Verein. Der Schützenverein startete mit dem Seniorennachmittag gefolgt vom Kohlessen, Rundenwettkämpfen, Pokalschießen, Vereinsmeisterschaften, Hafenfest, Radtour und dem alljährlichen Weihnachtsmarkt. Im vergangenen Jahr wurde ebenfalls eine Kinder- und Jugendmannschaft gegründet. „Das Kinder- und Jugendschießen ist unsere Zukunft, daher sind wir froh, dass diese so gut angenommen wird“, so der Jugendwart Oliver Köhler.

Der Verein konnte auch im Jahr 2019 nicht nur seine Mitgliederzahl steigern, sondern auch eine gesunde Kassenlage vorweisen. Umso trauriger war nach dem Kassenbericht des Jahres die Verabschiedung des Kassenwartes. Bernhard Lammers legte nach 20 Jahren sein Amt nieder und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Verein. Bei den anschließenden Neuwahlen im Schützenverein kam folgender Vorstand zusammen: Präsident: Siegfried Ukena, 1. Vorsitzender: Christian Budde, Kassenwart: Marco Alberding, Schriftführerin: Marion Oldenburg, Kommandeur Bernhard Bergmann, 1. Schießwartin: Brigitte Warnken und Jugendwart ist Oliver Köhler.