Nikolausdorf-Garrel/Bösel/Löningen - Die Tennis-Herren 30 des TC Nikolausdorf-Garrel kassierten in der Oberliga ihre zweite 4:5-Niederlage in Folge. Ein spanendes Bezirksliga-Duell in Löningen endet 3:3.

Herren 30 Oberliga: DSV 1878 Hannover - TC Nikolausdorf-Garrel 5:4. Auch das zweite Auswärtsspiel ging, nachdem zuvor schon mit 4:5 beim DT Hameln verloren wurde, knapp an den Gastgeber, der mit 10:9 in den Sätzen und 71:69 in den Spielen aber nur hauchdünn besser war.

In Spitzen-Einzel ging Daniel Rolfes nach der Aufgabe seines Kontrahenten beim Stand von 6:2 und 2:0 für Rolfes als Sieger vom Platz. Christoph Bullermann konnte sich in seinem Match mit 6:4 und 6:3 durchsetzen. Igor Grabowski (0:6, 0:6), Michael Engelmann (3:6, 3:6) und Dennis Willenborg (2:6, 1:6) hatten nur wenig Chancen gegen ihre starken Kontrahenten. Engelmann und Willenborg trafen dabei auf Gegenspieler, die jeweils um acht Leistungsklassen besser eingestuft sind. An Nummer vier musste sich Michael Springfield (4:6, 6:2, 3:6) nach hartem Kampf in drei Sätzen geschlagen geben.

In den Doppeln setzten sich Bullermann/Grabowski (6:1, 6:2) und Rolfes/Willenborg (6:2, 6:0) zwar klar durch und glichen zum 4:4 aus. Aber das entscheidende Doppel Springfeld/Engelmann unterlag gegen ein sehr starkes Duo mit 0:6 und 2:6, so dass der TC noch auf seinen ersten Punktgewinn warten muss.

Verbandsklasse: TV Bösel - SpVg Niedermark 5:1. Zum Saisonauftakt siegte Bösel deutlich gegen Niedermark, das bereits zuvor eine Partie gegen den SC Spelle/Venhaus 4:2 gewonnen hatte. Hassan Al-Rybaic (6:1, 6:1) und Alexander Dzeick (6:0, 6;2) ließen ihren Gegenspielern nur wenig Chancen. Markus Lanfermann siegte nach dem Verlust des ersten Satzes am Ende dennoch ungefährdet mit 1:6, 6:2 und 6:2. Ansgar Freke musste nach drei Sätzen eine Niederlage mit 2:6, 6:3 und 2:6 hinnehmen.

In den Doppeln spielten jedoch die Gastgeber ihre Überlegenheit aus. Sowohl Lanfermann/Christian Lanfer als auch Al-Rybaic/Dzeick siegten ungefährdet jeweils mit 6:1 und 6:1.

Herren 40, Nordliga 1: TC Nikolausdorf-Garrel - Pinneberger TC 7:2. Einen klaren Sieg holte sich die stark aufgestellte Herren-40-Mannschaft des TC Nikolausdorf-Garrel in der Nordliga. Holger Ostendorf erkämpfte sich in einem spannenden Match den Sieg im Match-Tiebreak mit 6:4, 6:7 und 10:8. Keine Probleme hatten Robert Presche (6:1, 6:2) und Guido Voet (6:0, 6:1) mit ihren Gegenspielern. Oliver Novak (6:4, 6:2) und Jens Meyer (7:5, 6:3) setzten sich ebenfalls ohne Satzverlust durch. Lediglich Michael Vormoor (1:6, 1:6) unterlag, so dass nach dem 5:1 für den TC aus den Einzeln auf die Austragung der Doppel verzichtet und sie mit 2:1 für den Gastgeber gewertet wurden.

Bezirksliga, VfL Löningen - Jade TG Wilhelmshaven 3:3. Sehenswerte und spannende Matches lieferten sich die beiden Mannschaften. Michael Hegger verlor sein Spiel mit 6:3, 3:6 und 8:10 erst im Match-Tiebreak. Guido Thöle (6:7, 6:3, 10:8) und Marco Haßdenteufel (6:7, 6:4, 10:4) konnten sich im Match-Tiebreak hingegen durchsetzen. Patrick Schwarz unterlag mit 2:6 und 3:6. In den entscheidenden Doppeln teilten sich die Mannschaften nach hart umkämpften Matches ebenfalls die Punkte. Hegger/Schwarz verloren mit 6:2, 2:6 und 4:10, während Thöle/Haßdenteufel mit 2:6, 7:6 und 10:8 erfolgreich waren und das Remis sicherten.

Herren 60, Verbandsliga: TC Nikolausdorf-Garrel - VfL Löningen 2:4. Für die Gäste war es der erste Sieg im zweiten Spiel, während der TC sein Saisondebüt knapp verlor. Die Ergebnisse, Einzel: Wilfried Duwe - Bernd Winkeler (1:6, 6:2, 0:10), Josef Meyer - Heinz Siemer (2:6, Aufgabe), Heiner Schaar - Heinrich Lübke (6:1, 6:4), Hubert Kühling - Randolf Dörrbecker (6:3, 7:6). Doppel: Duwe/Kühling - Winkeler/Siemer (6:3, 4:6, 2:10), Schaar/Ludger Rolfes - Lübke/Karl-Heinz Schulze (3:6, 4:6).