Nikolausdorf-Garrel/Löningen/Strücklingen - In der Tennis-Oberliga feierten die Herren 40 des TC Nikolausdorf-Garrel den zweiten Saisonsieg. Der VfL Löningen kassierte eine knappe Heimniederlage.

Tennis, Herren 40 Oberliga: Tankumsee Gifhorn - TC Nikolausdorf-Garrel 2:7. Holger Ostendorf (7:5, 6:3), Robert Presche (6:4, 6:1) und Guido Voet (6:3, 6:4) setzen sich in hochkarätigen Partien in zwei Sätzen gegen ihre Kontrahenten aus Gifhorn durch. Oliver Novak (6:3, 6:7, 6:4) und Jens Meyer (6:4, 3:6, 7:5) gingen nach jeweils drei spannenden Sätzen als verdiente Sieger vom Platz. Lediglich Michael Vormoor musste sich seinem Kontrahenten knapp mit 6:7 und 5:7 geschlagen geben. In den nicht mehr entscheidenden Doppeln konnte das Duo Ostendorf/Novak nicht antreten. Presche/Vormoor (6:4, 6:1) und Voet/Meyer (6:1, 6:3) machten den glatten Sieg perfekt.

Bezirksliga: VfL Löningen - Sparta Nordhorn 2:4. Michael Hegger gewann sein Einzel im Match-Tiebreak mit 6:1, 6:7 und 10:7, sein Teamkollege Carsten Thomes setzte sich mit 6:2 und 7:5 durch. Marco Haßdenteufel (3:6, 0:6) und Gerold Krause (3:6, 1:6) mussten sich jedoch in jeweils zwei Durchgängen geschlagen geben. Daher mussten die Doppel entscheiden. Hier hatten Haßdenteufel/Krause (3:6, 1:6) und Hegger/Thomes (5:7, 4:6) das Nachsehen.

Herren 50 Verbandsklasse: SV Hellern - SV Strücklingen 5:1. Jens Gralheer traf auf einen starken Kontrahenten und musste sich nach einem spannenden Match mit 4:6, 7:5 und 5:7 knapp geschlagen geben. Andre Peters setzte sich mit 6:3 und 6:4 gegen einen fünf Leistungsklassen höher eingestuften Spieler durch. Mathias Kruse (1:6, 0:6) und Bernhard Classen (0:6, 1:6) konnten sich gegen sieben beziehungsweise vier Klassen höher eingestufte Kontrahenten nicht durchsetzen. Da auch die abschließenden Doppel von Gralheer/Kruse (2:6, 3:6) und sehr knapp von Peters/Classen (3:6, 7:6, 6:7) verloren wurden, reichte es nicht mehr zu einem Unentschieden.