Nikolausdorf-Garrel - Mit einer weiten Anreise in den hohen Norden zum Husumer TC, wo auf Sandplätzen gespielt wird, starten die Tennis-Herren 30 des TC Nikolausdorf-Garrel an diesem Samstag um 13 Uhr in ihre erste Saison in der Nordliga. Die Truppe um Mannschaftsführer Daniel Rolfes holte sich im Winter 2016 dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung und ohne Niederlage die Meisterschaft in der Oberliga und den damit verbundenen Aufstieg.

Der Aufstieg ist umso bemerkenswerter, da ein direkter Durchmarsch von der Landesliga gelang, und die Mannschaft seit fast zwei Jahren ungeschlagen ist. „Da wir im kommenden Sommer in der Oberliga mit sechs Mann spielen, mussten wir uns nach weiteren Spielern umhören“, sagt Daniel Rolfes. „Mit Marco Schlicker vom TV Lohne und Marc-Oliver Cyganec vom TV Süd Bremen konnten wir uns bereits zur Winter-Saison verstärken. Dennoch wird uns wohl eine schwierige Saison erwarten. Geht man von den Leistungsklassen der Spieler aus, sind wir wohl am schlechtesten besetzt. Unser Ziel lautet ganz klar Klassenerhalt“, sagt Rolfes weiter.

Zum Aufgebot der Nikolausdorfer zählen: Daniel Rolfes, Marc-Oliver Cyganec, Christoph Bullermann, Marco Schlicker, Igor Grabowski, Michael Engelmann und Dennis Willenborg. Die einzigen Heimspiele in der Nikolausdorfer Tennishalle bestreitet die Mannschaft erst am 20. Januar 2018 gegen den Uhlenhorster HC und am 3. Februar 2018 gegen den Schenefelder TC jeweils um 13 Uhr