NORDENHAM - Die Stadtmeisterschaften starteten auf den Bahnen von Heinz Wetjen in Blexersande. Erstmals kann in der Mannschaftswertung mit gemischten Mannschaften gespielt werden. 58 Keglerinnen und Kegler nehmen in sieben Klassen teil. Bei den Damen erzielte Martina Waldschmidt mit 886 Holz nicht nur das beste Damen-Ergebnis, sondern auch den Hochwurf aller Teilnehmer. Vier Holz dahinter folgt Birgit Benroth, während Stadtmeisterin Kathrin Voigt mit 866 Holz Dritte ist. Bei den Damen A ging Anke Wittje vor Irene Kaulen in Führung.

In der Staffel A der Herren steht Stadtmeister Thomas Rudolph mit erzielten 885 Holz gleich wieder an der Spitze. Ihm folgt Teamkamerad Jörn Cordes, der auf 882 Holz kam. Die Staffel B wird von Jürgen Fehlau angeführt, der 865 Holz spielte. Vier Holz dahinter folgt Reiner Baacke auf Rang zwei.

Willi Böschen (877) ist der erste Tabellenführer bei den Senioren A-Keglern. Ihm folgen Horst Nemeier (869) und Manfred Plagge (862). Bei den Senioren B setzte sich Hans-Jürgen Schmidt mit 864 Holz vor Rolf Loer (859) und Fred Wittje (858) an die Spitze. Im Teamwettbewerb schafften die Herren der SG Junioren‘60/Alle Neun den Hochwurf vor den Damen der SG Jun.‘60/AN, die knapp vor Eintracht Blexersande liegen.