Nordenham - Die Herren-55-Mannschaft des TK Nordenham hat eine herausragende Saison gekrönt. Mit dem fünften Sieg im fünften Spiel sicherte sie sich die Meisterschaft in der Tennis-Oberliga. Das Team aus der Wesermarsch gewann am Wochenende das Heimspiel gegen den TSV Anderten Hannover mit 5:4.

Herren 55, Oberliga: TK Nordenham - TSV Anderten Hannover 5:4. Während sich Reiner Indorf Andreas Aulich geschlagen geben musste, setzten sich Ralph Rockemer, Heinz Gulich, Karl Brandau und Heinrich Woesthoff locker durch. Bernd Markowsky an Position zwei unterlag erst im dritten Satz. In den Doppeln wurde es spannend:  Markowsky und Gulich sowie Rockemer und Brandau verloren ihre Partien in jeweils drei Sätzen. Doch Reiner Indorf und Heinrich Woesthoff spielten souverän und holten den fehlenden Punkt.

Reiner Indorf - Andreas Aulich 0:6, 6:7; Bernd Markowsky - Reiner Liebeck 7:6, 3:6, 0:6; Ralph Rockemer - Detlef Wuttke 6:2, 6:0; Heinz Gulich - Gerold Voigt 6:2, 6:3; Karl Brandau - Hans-Ulrich Koch 6:3, 7:5; Heinrich Woesthoff - Jürgen Blaschke 6:2, 6:1; Markowsky/Gulich - Aulich/Koch 6:3, 2:6, 2:6; Indorf/Woesthoff - Wuttke/Voigt 6:2, 6:2; Rockemer/Brandau - Liebeck/Blaschke 2:6, 6:2, 2:6.

Herren 30, Verbandsklasse: Bremer TC - SV Lemwerder 2:4. Sven Quader, Claus Wieken und Stefan Schauder gewannen in jeweils zwei Sätzen souverän. Dagegen hatte Lars Wenzel gegen Jan Holthusen keine Chance. Die Doppel liefen auf Augenhöhe ab. Quader und Schauder unterlagen Walter/Holthusen. Doch Wieken und sein Partner Hendrik Eymael bügelten die Niederlage wieder aus.

Michael Walter - Sven Quader 5:7, 6:7; Christian Geis - Claus Wieken 2:6, 2:6; Frederik Becker - Stefan Schauer 4:6, 5:7; Jan Holthusen - Lars Wenzel 6:0, 6:1; Walter/Holthusen - Quader/Schauder 7:5, 7:5; Geis/Becker - Wieken/Hendrik Eymael 5:7, 4:6.

Herren 60, Bezirksliga: SV Nordenham - TV Spaden 5:1. Udo Schröder, Hans-Dieter Schierloh und Walter Jungbauer schlugen ihre Gegner souverän. Jedoch musste sich Jürgen Bittner Dierk Buscher im dritten Satz geschlagen geben. Im Doppel waren die Nordenhamer gnadenlos effektiv und gewannen jeweils in zwei Sätzen.

Udo Schröder - Dieter Funk 6:1, 7:6; Hans-Dieter Schierloh - Henning Hammerschmidt 6:0, 6:0; Walter Jungbauer - Hermann Moje 6:2, 6:0; Jürgen Bittner - Dierk Buscher 7:6, 1:6, 6:10; Schröder/Kurt Brüggemann - Funk/Hammerschmidt 6:4, 6:3; Schierloh/Jungbauer - Moje/Buscher 6:0, 6:1.

Herren 55, Bezirksliga: TV Lemwerder - TC Nesse 2:4. Peter Krieg hatte keine Chance gegen Karl-Heinz Lücken. Auch Burkhard Koberg und Gerold Ammermann gingen leer aus. Immerhin: Borchert Meyer besiegte Rolf Thiess. Die Doppel waren ausgeglichen:  Koberg/Meyer verloren, doch Krieg und Harry Pietch feierten einen Sieg.

Peter Krieg - Karl-Heinz Lücken 0:6, 1:6; Burkhard Koberg - Volker Felix 3:6, 2:6; Borchert Meyer - Rolf Thiess 6:2, 6:4; Werner Ammermann - Gerold Klimpke 6:4, 6:7, 0:10; Koberg/Meyer - Lücken/Felix 4:6, 3:6; Krieg/Harry Pietsch - Thiess/Werner Zahlten 6:1, 6:2.

Herren 40, Bezirksliga: SV Brake TV - Augustfehn 6:0. Augustfehn war chancenlos. Außer Norbert Bremer musste kein Braker in den dritten Durchgang

Thorsten König - Ulf Plagge-Popken 6:1, 6:3; Oliver Kula - Lars Platte 6:3, 6:0; Udo Nafzger - Mario Brunßen Gerdes 6:0, 6:0; Norbert Bremer - Michael Wilts 4:6, 6:2, 10:3; König/Jörg Müller - Plagge-Popken/Brunßen-Gerdes 6:2, 7:5; Kai Müller/Bremer - Platte/Wilts 6:0, 6:4.

Herren, Verbandsliga: Bad Essen II - TK Nordenham 1:5. Der TKN siegte im Einzel im Eilzugtempo: Nur Christopher Brandau musste in seinem Match die Konditionsreserven aktivieren. Die einzige Nordenhamer Niederlage kassierte das Doppel Fitschen/Steffen Brandau.

Julius Rückin - Stefan Harms 4:6, 3:6; Stephan Vorkefeld - Mark Fitschen 1:6, 2:6; Rafael Loske - Christopher Brandau 6:2, 1:6, 3:6; Nicolas Plöger - Daniel Schultz 6:4, 3:6, 2:6; Rückin/Vorkefeld - Harms/Schultz 0:1; Loske/Plöger - Fitschen/Steffan Brandau 1:0.

Herren, Verbandsklasse: TV Bremen II - TK Nordenham II 5:1. Die Nordenhamer verloren alle Einzel. Steffen Brandaum, Jannik Schultze, Robert Helek und Lukas Stüdemann hatten einen schlechten Tag erwischt. Auch beim ersten Doppel lief nichts: Brandau und Stüdemann verloren deutlich. Helek und Schultze holten im letzten Spiel aber noch den Ehrenpunkt.

Michael Baden - Steffen Brandau 6:0, 6:1; Lasse Tilbürger - Jannik Schultze 6:0, 6:3; Michael Sudbrink - Robert Helek 3:6, 6:1, 10:5; Felix Birkner - Lukas Stüdemann 4:6, 7:5, 10:5; Baden/Sudbrink - Brandau/Stüdemann 6:3, 6:1; Tilbürger, Philip Senholdt - Schultze/Helek 1:6, 6:7.

Herren, Bezirksliga: TC Oldenburg-Süd - TK Nordenham III 1:5. Tabellenführer -TKN fuhr in Oldenburg den erwarteten Sieg ein. Dennis Klahn, Marius Heilmann und Christian Wetzel holten die ersten drei Matchpunkte. Lennart Hempel gewann, da sein Gegner nicht anwesend war. Im Doppel feierten die Gastgeber ihren einzigen Sieg: Julian Stratmann und Anton Byvshev besiegten Klahn und Hempel knapp.

Julian Stratmann - Dennis Klahn 4:6, 4:6; Anton Byvshev - Marius Heilmann 0:6, 1:6; Bastian Warner - Christian Wetzel 2:6, 0:6; Stratmann/Byvshev - Klahn/Hempel 7:6,7:6.

Herren, Bezirksliga: Delmenhorster TC - Lemwerder TV 5:1. Die Gäste verloren die Einzel klar. Jan Dierksen zwang Markus Finke zumindest in den dritten Satz. Den einzigen Punkt holte das Doppel Dierksen/David Ho in zwei Sätzen.

Markus Finke - Jan Dierksen 7:6, 2:6, 10:8; Jens Peter Pielok - Roy Rother 6:4, 6:4; Tom Stöhr-Hering - Marcel Tenfelde 6:4, 6:0; Michael Bunjes - Tim Meyer 6:3, 6:1; Pielok/Michael Bunjes - Rother/Meyer 6:3, 7:5; Tom Stöhr-Hering/ Finke - Dierksen/Ho 3:6, 1:6.