NORDHORN - Paula Hirschberg (U 17) und Julian Koopmann (U 22) wurden erst im Finale des B-Ranglistenturniers des Niedersächsischen Badmintonverbandes in Nordhorn gestoppt. Neun Spielerinnen und Spieler des SV Nordenham waren angereist. Um die Zulassung zu diesem Turnier hatte sich keiner von ihnen mehr Sorgen zu machen brauchen. Mittlerweile haben sich alle in der aktuellen Rangliste des Niedersächsischen Badmintonverbandes auf vorderen Plätzen etabliert.

Paula Hirschberg startete auf dem dritten Setzplatz und hatte in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde traf sie auf Meike Brameier (TuS Gildehaus), die sie in zwei Sätzen 21:12 und 21:19 bezwang. Swantje Müchler hatte in der ersten Runde Christine Lepper (TuS Hilter) mit 22:20 und 21:12 bezwungen und musste dann gegen Jana Fender (FC Schüttorf) antreten, die vom Setzplatz zwei ins Turnier eingestiegen war und aktuell Platz fünf in der NBV-Rangliste belegt. Swantje Müchler, derzeit auf Platz 26, schien chancenlos zu sein. In einem spannenden Match siegte sie in drei Sätzen mit 21:6, 16:21, 21:18 und sorgte so für eine kleine Sensation.

Die beiden SVN-Spielerinnen trafen anschließend im direkten Vergleich aufeinander. Paula Hirschberg dominierte das Spiel mit 21:11 und 21:11. Sie zog damit ins Finale ein und traf dort auf die aktuelle Nummer vier der Rangliste Helene Hoppen (SV Veldhausen). In einem dramatischen ersten Satz schenkte sie ihrer erfolgsgewohnten Gegnerin nichts, musste sich jedoch 21:23 geschlagen geben. Der zweite Satz ging dann ebenfalls mit 21:16 an ihre Gegnerin.

Swantje Müchler unterlag im kleinen Finale ihrer Gegnerin Ronja Fuchtmann (TuS Bad Rothenfelde) 12:21 und 14:21. Maria Schlüter, 24. in der NBV-Rangliste, schloss mit dem zehnten Platz ab. Bei den Jungen U 17 landete Simeon Gryzcan auf Platz sieben.

Bei den Herren U 22 hatten sich gleich drei SVN-Spieler unter die besten 16 schieben können und sich so für dieses Turnier qualifiziert. Julian Koopmann, Rasmus Dzwonek und Sven Gonschorek belegten am Ende den zweiten, vierten und fünften Platz. Julian Koopmann, derzeit Zehnter der Rangliste, hatte einen guten Tag erwischt. Er unterlag erst im Finale gegen Philip Deters (SV Veldhausen) 10:21/9:21.

Bei den Damen U 22 schloss Jule Schalt mit Siegen über Franziska Janssen (Sigiltra Sögel) und Lea Gabriel (SC Wildeshausen) mit dem siebten Platz ab. Maria Saathoff beendete das Turnier auf Platz zehn.