Metjendorf - Zwei Heimspiele absolvierte das Badminton-Team vom TV Metjendorf in der Oberliga.

Gegen den Berliner SC kam das Team zu einem 4:4-Remis. Die Punkte holten die beiden Doppel Michael Rösener/Philipp Rösener in drei Sätzen und Andreas Karnbach/Mirco Morschöck in zwei Durchgängen. Im Einzel war Nils Rodefeld erfolgreich und das Mixed Philipp Rösener/Verena Wübben, das in einem spannenden Match im dritten Satz mit 21:19 gewann. Niederlagen bezogen Wiebke Bunjes/Verena Wübben, Michael Rösener, Rene Beutler, Wiebke Bunjes.

Im Spiel einen Tag später gegen SG EBT Berlin war beim 1:7 allerdings für Metjendorf nichts zu holen. Den einzigen Punkt gewann das Doppel Michael Rösener/Philipp Rösener.

Die zweite Mannschaft vom TV Metjendorf trat in der Niedersachsen-Bremenliga in Peine an. Gegen Gastgeber SG Peine II gewann Metjendorf 5:3. Die Punkte gewannen die Doppel Ann-Kathrin Krol/Iris Neumann, Björn Tost/Lars Schönfeldt, Frank Peter/Iris Neumann und in den Einzeln Ann-Kathrin Krol, Lars Schönefeldt. Niederlagen bezogen Frank Peter/Tim Puls, Björn Tost und Tim Puls. Im zweiten Punktspiel in Peine verlor Metjendorf II dann 3:5 gegen Veldhausen.