OLDENBURG - Die Badminton-Mannschaft des SV Nordenham ist hervorragend in die neue Saison gestartet. Der Aufsteiger in die Bezirksklasse 2 gewann beide Spiele in Oldenburg. Mit Siegen gegen den SV Neuenwege (5:3) und den Wardenburger TV (6:2) glückte dem Team des sportlichen Leiters Thorsten Gerdes ein Einstand nach Maß.

Die erste Partie gegen Neuenwege war geprägt von Dreisatzspielen und dramatischen Zweikä?mpfen, wobei nur wenige Zä?hler zwischen Sieg und Niederlage entschieden. Gute Nerven der SVN-Akteure und der Umstand, dass Neuenwege ohne Damendoppel angetreten war, ließ den SVN knapp mit 5:3 gewinnen. Siegreich waren Rasmus Dzwonek und Christoph Albers im Einzel sowie die Herrendoppel Christoph Albers/Sven Gonschorek und Julian Koopmann/Rasmus Dzwonek. Das Damendoppel ging kampflos an den SVN und brachte den fünften Punkt.

Die zweite Begegnung gegen Wardenburg war ebenfalls eine spannende Angelegenheit. Der 15-jä?hrige Simeon Gryzcan bekam Gelegenheit, sich im Doppel mit Christoph Albers in der Bezirksklasse der Senioren zu beweisen. Das Doppel ging in zwei Sä?tzen (21:16, 21:12) an die SVN-Spieler. Paula Hirschberg ist gleichfalls 15 Jahre alt.

Im Dameneinzel hatte sie gegen Neuenwege noch zu viel Respekt vor der erwachsenen Gegnerin gezeigt und deutlich verloren. Das schien sich gegen Wardenburg fortzusetzen. Beim 5:13 im ersten Satz legte Paula Hirschberg ihre Zurü?ckhaltung ab und drehte plö?tzlich auf. Sie nahm jetzt die Schmetterbä?lle mehr an und verwandelte die Returns immer wieder in unerreichbare eigene Angriffsbä?lle. Damit kam ihre Gegnerin ü?berhaupt nicht mehr zurecht, wodurch Paula Hirschberg sich mit 22:20 und 21:13 durchsetzte.