Oldenburg - Einen ganz starken Eindruck hat das Oldenburger Schach-Talent Jari Reuker bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U 18 hinterlassen. In überlegender Manier sicherte sich der 17-Jährige, der in der ersten Mannschaft des SK Union spielt, bei den Titelkämpfen im hessischen Willingen den ersten Platz.

Als Nummer sechs der Setzliste erspielte sich Reuker in den ersten fünf Durchgängen bereits vier Siege und ein Remis. In der sechsten Runde stellte das Union-Talent endgültig die Weichen auf DM-Sieg. Mit den weißen Figuren schlug er den Turnierfavoriten Ashot Paravanyan aus Schleswig-Holstein.

Schließlich beendete Reuker das Turnier mit 7,5 Punkten aus neun Partien und einem ganzen Punkt Vorsprung auf den Zweitplatzierten. „Der Vorsprung wäre noch höher ausgefallen, hätte Jari nicht in der letzten Runde verloren“, meinte Union-Teamkollege Dirk Bredemeier. Die abschließende Niederlage gegen Hannes Ewert vom SV Hellern (Osnabrück) interessierte am Ende aber keinen mehr.