Oldenburg/Friedrichsfehn - Bei den Mannschafts-Landesmeisterschaften im Oldenburger Marschwegstadion ging die SG SV Friedrichsfehn/DSC Oldenburg in der Altersklasse U 16 mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft an den Start.

Besonders erfolgreich war die männliche U-16-Mannschaft, die Landesvizemeister wurde. Über 1000 Punkte hatte Nils Bormann durch 12,63 Sekunden im 100-m-Sprint und 10,87 m im Kugelstoßen gesammelt. Linus Reil freute sich über 100 m in starken 13,18 Sek. Bastian Schwarz pulverisierte im 800-m-Lauf seine Bestleistung um über 20 Sek. und war nach 2:44,42 Minuten knapp vor Vereinskamerad Luis Koch im Ziel.

Luca Freese konnte beim Kugelstoßen seine Bestleistung auf 8,66 m steigern. Zum Abschluss lief die 4x100-m-Staffel mit Bormann, Reil, Jonas Buchberger und Lasse Bambynek (beide DSC) in 51,69 Sek. auf Platz zwei.

Dem weiblichen Team fehlten am Ende nur 66 Punkte zum dritten Platz. Alana Hörster lief sehr couragiert zum ersten Mal die 100-m-Sprintstrecke und freute sich über 14,63 Sek. Im Kugelstoßen verbesserte sie ihre alte Bestleistung auf 8,32 m. Mit dieser Leistung liegt sie auf Platz sechs der niedersächsischen Landesbestenliste.

Marie Koch verbesserte nach klugem Rennen zusammen mit Jule Meiners (DSC) ihre Bestleistung im 800-m-Lauf um zwei Sekunden auf 2:44,16 Minuten. Auf Berit Decker war dann im Weitsprung mit 4,53 Metern Verlass.