• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Hallenfußball-Wettbewerb der Traditionsmannschaften: Burdenski plant Turnier in Oldenburg am 28. März

28.11.2020

Oldenburg Das Hallenfußballturnier der Traditionsmannschaften, das 2020 und in den vergangenen Jahren stets Anfang Januar in der großen EWE-Arena in Oldenburg ausgerichtet wurde, soll am Sonntag, 28. März 2021, stattfinden. Das erklärte Turnierorganisator Dieter Burdenski am Freitag.

„Wegen der Corona-Pandemie und der aktuellen Einschränkungen ist es nicht möglich, das Turnier wie üblich zu Jahresbeginn auszurichten“, sagte der frühere Torhüter von Werder Bremen: „Unsere Planungen laufen so, dass das Turnier Ende März stattfindet.“ Burdenski hoffe, dass dann „viele Zuschauer“ zum „Cup der Öffentlichen“ in die Halle kommen dürfen. Bei den jüngsten Auflagen waren jeweils mehr als 5000 Besucher gezählt worden. „Wenn nur 2500 hineindürfen, würden wir es auch machen“, sagte Burdenski, der derzeit aber keine Untergrenze bei der Zuschauerzahl nennen will, bis zu der es sich für ihn rechnen würde. Der 28. März biete sich als Termin an, da an dem Wochenende wegen eines Länderspielfensters keine Bundesligaspiele stattfinden. Das hätte sonst beim Zielpublikum für zu große Konkurrenz gesorgt, erklärte Burdenski. Details zum Turnier wolle der 70-Jährige „vermutlich im Februar“ bekanntgeben.

Burdenski richtet mit seiner in Stuhr (Kreis Diepholz) ansässigen Agentur seit 2004 jährlich Hallenturniere in Oldenburg aus. Anfangs nahmen Profiteams daran teil, ehe er vor einigen Jahren auf Traditionsmannschaften umstellte. In der Vertretung von Werder Bremen, die stets dabei war, standen oft prominente Ex-Profis wie beispielsweise Johan Micoud, Miroslav Klose, Tim Wiese, Ivan Klasnic und Ailton. Zweiter Lokalmatador war stets die Traditionsmannschaft des VfB Oldenburg.

Das Turnier ist derzeit die zweite Sport-Großveranstaltung, die Ende März beziehungsweise Anfang April mit Zuschauern in der großen Arena geplant ist – und das, obwohl aktuell nicht klar ist, wann wieder Publikum zugelassen wird. Die Turnshow „Feuerwerk der Turnkunst“, die sonst um den Jahreswechsel in Oldenburg gastiert und jüngst um drei Monate verschoben wurde, soll am 31. März (eine Vorstellung) und 1. April (zwei Vorstellungen) stattfinden. Der Veranstalter hatte dabei allerdings angekündigt, die Show nur bei voller Auslastung der Halle auf die Bühne zu bringen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.