• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Lauf geht’S – Laufanalyse bei Evers in Oldenburg: Ohne Beschwerden zum Halbmarathon

06.03.2021

Oldenburg Zahlreiche Teilnehmer haben sich bereits für die NWZ-Fitnessaktion „Lauf geht’s“ angemeldet. In einigen Wochen treffen sie sich zu ihrem ersten richtigen Training. Dann beginnt der Weg in Richtung Halbmarathon und vor allem in ein gesünderes Leben.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass er Beschwerdefrei durch die Zeit kommt, kann bei Evers Schuh & Fußgesundheit in Oldenburg im Vorfeld eine Laufanalyse durchführen lassen. „Es muss nicht jeder, der mit dem Laufen beginnen möchte, direkt eine Laufanalyse machen lassen“, sagt Geschäftsführer Helmut Evers, „aber es hilft, Beschwerden vorzubeugen. Spätestens, wenn diese auftreten, empfehle ich den Läufern, bei uns vorbeizuschauen.“

Das Programm

Bis zum 14. März ist eine Anmeldung für „Lauf geht’s“ noch möglich.

Das Programm kombiniert modernste Trainingsmethodik und Ernährungslehre. Es ist speziell abgestimmt auf sportliche Einsteiger. Es wird gemeinsam trainiert – ohne Überforderung und ohne Leistungsdruck.

Das Ziel ist die gemeinsame Teilnahme am Halbmarathon in Oldenburg am 17. Oktober. Eine Meilensteinkontrolle erfolgt in Schortens beim Jever-Fun-Lauf am 21. August.

Anmeldung und weitere Infos unter www.nwz-lauf-gehts.de

Die Vorbereitung

Um herauszufinden, was die Teilnehmer bei einer Laufanalyse erwartet, stelle ich mich selbst aufs Laufband. Bevor es richtig losgeht, fragt mich Helmut Evers, ob ich Schmerzen oder Probleme beim Laufen habe. Diese Frage muss ich leider bejahen.

    Als ich im vergangenen Frühjahr angefangen habe, regelmäßiger zu laufen, habe ich mir zwar neue Laufschuhe zugelegt. Worauf ich dabei zu achten habe, wusste ich allerdings nicht. Nach mehrfachem Laufen hatte ich also enorme Schmerzen in meinen Knöcheln, sodass ich immer wieder längere Pausen einlegen musste. Dadurch verlor ich den Spaß am Laufen – oder besser gesagt, bekam ihn gar nicht erst wirklich. Helmut Evers erklärt mir, dass ein Laufschuh noch lange kein richtiges Laufen garantiert. Denn welcher der richtige ist, das ist bei jedem unterschiedlich.

Die Laufanalyse

Um meinen Lauf- und Bewegungsstil also ganz genau unter die Lupe nehmen zu können, markiert er meine Kniekehlen, Wadenmuskulatur, Achillessehnen und Fersen. „Dadurch kann ich erkennen, ob du möglicherweise nach innen oder nach außen läufst“, sagt Helmut Evers, der seit über 20 Jahren Laufanalysen durchführt. Im Anschluss scannt Helmut Evers meine Füße, um ein Abbild von meiner Fußunterseite zu bekommen, und macht einen Belastungstest, bei dem ich mich auf eine Druckplatte stellen muss. Am Computer können wir sehen, welche Stellen ich beim Auftreten am meisten belaste. Dann geht es für mich aufs Laufband. Erst barfuß, dann mit meinen Laufschuhen. Mehrer digitale Hochgeschwindigkeitskameras erfassen dabei meinen Bewegungsablauf von vorn, von hinten und von der Seite. Während der Analyse achtet Helmut Evers auf meinen Laufstil, auf muskuläre Defizite, die Stabilität meines Beckens und die Stellung meiner Beinachsen.

Das Ergebnis

Als wir uns im Anschluss gemeinsam die Aufnahmen anschauen, ist deutlich zu sehen, dass ich beim Laufen mit den Füßen in eine sogenannte Überpronation falle, das heißt meine Füße und dadurch auch meine Knie kippen nach innen. Außerdem bleibt meine Hüfte nicht ganz gerade. „Daher kommen deine Schmerzen in den Knöcheln“, sagt Helmut Evers. Er erklärt mir, dass ich einen Laufschuh mit einer zusätzlichen Unterstützung auf der Innenseite benötige, die das „Nach-Innen-Kippen“ verhindert. Meine aktuellen Laufschuhe haben diese Unterstützung nicht. Zusätzlich bekomme ich maßgefertigte Aktiveinlagen, die in der Werkstatt bei Evers gefräst werden. „Dadurch wirst du auf jeden Fall schon eine Verbesserung spüren“, versichert mir Helmut Evers. Im Anschluss gibt er mir noch eine Liste mit Übungen für zu Hause mit, die die Muskulatur stärken sollen. Für meinen nächsten Laufversuch bin ich jetzt also sicher gut vorbereitet.

Wer Interesse an einer Laufanalyse hat – egal ob Anfänger oder erfahrener Läufer – kann im Oldenburger Lauflabor telefonisch einen Termin vereinbaren. „Lauf geht’s“-Teilnehmer bekommen übrigens 10 Prozent Rabatt, sowohl bei der Laufanalyse als auch beim Kauf von Einlagen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.