Oldenburg - Welche Bedingungen beim Abendsportfest an diesem Mittwoch ab 17 Uhr im Marschwegstadion herrschen, wird sich zeigen. In jedem Fall erwartet die Leichtathletinnen und Leichtathleten keine Hitze wie zuletzt in Delmenhorst. Dort waren große Wärme und aufkommender Wind speziell in den Langstrecken-Wettbewerben nicht leistungsfördernd gewesen.

Dennoch schaffte Gabriel Monien (DSC) über 5000 Meter die beste Leistung aller Oldenburger. Der 17-Jährige spulte die zwölfeinhalb Runden in 16:24,84 Minuten ab und setzte sich damit an die erste Stelle der niedersächsischen U-18-Jahresbestenliste.

Die 1500 Meter der Männer gewann Andre Weise (DSC) in 4:14,43 Minuten und unterstrich so seine M-35-Spitzenposition im Land. Vereinskollege Finn Hannawald wurde über 5000 Meter Fünfter (17:16,36). Bei den Frauen musste Bonnie Andres (DSC) über 5000 Meter von Anfang an die Führungsarbeit leisten und siegte in 18:04,55 Minuten. BTBerin Jana Schmidt gewann mit Kugel (10,26 Meter) und Speer (25,40).

In der U 18 blieb Jule Meiners (DSC) über 1500 Meter mit 6:04,14 Minuten knapp über der 6-Minuten-Marke, in der W 30 benötigte Nele Frerichs (VfL) 6:41,47 Minuten.

In der M-80-Klasse blieben die VfLer Hermann Karl Harms (28:53,04) und Helmut Fuchs über 5000 Meter beide unter der 30-Minuten-Grenze.