OLDENBURG - Zum zweiten Mal nach 2006 haben die Nachwuchsathleten des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems den „Team-Cup“ des Landesschwimmverbandes Niedersachsen gewonnen. In Wardenburg siegte die knapp 50-köpfige Bezirksauswahl der Jahrgänge 1997 bis 1999 (weiblich) und 1996 bis 1998 (männlich) überlegen mit 314 Punkten vor Braunschweig mit 282 Punkten, Hannover (266) und Lüneburg (179).

Maßgeblichen Anteil am Sieg hatten die zehnjährigen PSVer Marcus Elster, Veit Schlörmann und Julius Steen. Julius erkämpfte sich in den Weser-Ems-Staffeln vier erste Plätze und war mit Rang zwei über 50 m Schmetterling erfolgreich. Marcus und Veit waren an drei siegreichen Staffeln beteiligt, schlugen über 50 m Kraulbeine bzw. 50 m Freistil in ihrem Jahrgang jeweils als Erste an.

Mareike Uthoff (10) siegte über 50 m Brust in 0:41,58 Min. und schwamm sich mit der Bruststaffel auf Rang eins. Als Mitglied der Lagenstaffel wurde die PSVerin Zweite. Maria Kropp (Polizei SV) siegte im gleichen Jahrgang über 50 m Freistil (0:32,57 Min.), wurde Dritte über 50 m Kraulbeine und gewann in den Staffeln zweimal Bronze und einmal Silber. Leon Kropp (11) konnte die Heimreise mit einem ersten, vier zweiten und einem dritten Platz antreten.

Vom OSV siegte Sarah Kieslich mit der Freistilstaffel im Jahrgang 1997. Lea Mohrmann (PSV) war bei den Zehnjährigen noch mit einer Silber- und zwei Bronzemedaillen erfolgreich.