Oldenburg - Die Hoffnung auf gute Platzierungen bei den anstehenden Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt (28. Februar bis 1. März) haben Oldenburgs Routiniers mit ihren Leistungen bei den Titelkämpfen auf norddeutscher Ebene genährt. Die Aktiven von BTB und VfL holten in Berlin zahlreiche Medaillen.

Hans Jürgen Lay, der gerade in die Klasse M 35 aufgerückt ist und damit zum ersten Mal bei einer Senioren-DM startberechtigt ist, kam zu zwei überlegenen Triumphen über 60 Meter (7,46 Sekunden) und im Weitsprung (6,43 Meter) sowie einem zweiten Platz über 200 Meter (25,31). In der M-40-Kategorie war über 60 Meter nur Gaststarter Maciej Koszela (Polen, 7,52) flinker als Michael Hollmann (VfL, 7,52).

Im Hochsprung der M 45 überquerte Jan Hiller (BTB) mit 1,63 Metern die gleiche Höhe wie die Springer auf den Rängen zwei und drei. Er schaffte das aber anders als die Kontrahenten erst im dritten Durchgang, so dass er „nur“ Vierter wurde. Vereinskollege Stefan Gimmy nahm in der M 55 einen kompletten Medaillensatz mit. Er gewann den Weitsprung mit starken 5,52 Metern, wurde Zweiter über 60 Meter (8,34) und Dritter über 200 Meter (27,98).