Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Tischtennis OTB-Mannschaften dominieren Titelduell


Stark: (von links) Markus Graminsky, Niklas Jabs, Nico Schulz, Niklas Ackermann, Jan Philipp Berger und Josif Radu 
verein

Stark: (von links) Markus Graminsky, Niklas Jabs, Nico Schulz, Niklas Ackermann, Jan Philipp Berger und Josif Radu

verein

Oldenburg - Eine Woche vor dem Start der Rückrunde in den Tischtennis-Ligen hat sich das OTB-Trio Nico Schulz, Josif Radu und Markus Graminsky den Kreispokal in der Männer-A-Klasse gesichert. In der Halle des um den Klassenerhalt kämpfenden Oberliga-Rivalen SWO gewann das Trio vom Turnerbund das Finale gegen die zweite Mannschaft der Schwarz-Weißen.

In dem Wettbewerb waren die Teams des Stadtverbandes bis zur Verbandsliga spielberechtigt. Schulz wirkte in der Hinrunde zwar in allen neun Spielen der mit 18:0 Punkten souverän die Oberliga-Tabelle anführenden ersten Mannschaft mit (7:2 Siege im Einzel, 8:1 mit verschiedenen Partnern im Doppel), ist aber offiziell für den in der Landesliga auf Rang zwei liegenden OTB II (14:4 Zähler) gemeldet.

Spannung in B-Klasse

Mit Radu (ein Einzel- und ein Doppelerfolg bei einem Oberliga-Einsatz im Herbst – 15:1- und 7:3-Siege in der Landesliga) und Graminsky (6:6- und 7:2-Bilanz in der zweiten Mannschaft) bezwang Schulz im Halbfinale BW Bümmerstede mit 4:0. Da es nur drei Teams gab, erreichte SWO II per Freilos das Endspiel. Dort unterlagen Lukas Wraase, Jan Huster und Patric Frers der OTB-Reserve ebenfalls mit 0:4.

Auch in der B-Klasse (bis Bezirksoberliga) gewann der Turnerbund den Titel. Die dritte Mannschaft vom Haarenesch bezwang im Halbfinale TuS Eversten 4:0, während der Hundsmühler TV II sich 4:1 gegen SWO IV durchsetzte. Das Endspiel war eine ganz knappe Angelegenheit. Die OTBer Niklas Jabs, Niklas Ackermann und Jan Philipp Berger gewannen 4:3 gegen Aron Völkel, Sebastian Lippert und Manuel Kerber, wobei erst der fünfte Satz zwischen Jabs und Kerber die Entscheidung über den Titel brachte.

Ticket zum Bezirkspokal

Deutlicher waren die Endspiele in den anderen Konkurrenzen in der SWO-Halle an der Auguststraße. Bei den Männern C (bis 1. Bezirksklasse) gewann der SV Ofenerdiek in der Besetzung Tino Beilken, Tobias Kapels und Carsten Wessels mit 4:1 gegen den TTC Oldenburg. Mit dem gleichen Ergebnis holten Eico Rocker, Mohamed El-Choly und Frank Schauland für die zweite Mannschaft von TuS Eversten den Titel in der D-Klasse (bis Kreisliga) gegen die fünfte Mannschaft des OTB.

Ebenfalls 4:1 siegte der Tvd Haarentor (Stephan Specht, Luca Gatterdam, Holger Immenkamp, Julian Jetses) im Finale der Männer E (bis 1. Kreisklasse) gegen den Wardenburger TB und sicherte sich damit wie alle Titelträger das Ticket für den Bezirkspokal-Wettbewerb.

Frauen-Spiele fallen aus

Während bei den Männern alle qualifizierten Mannschaften auch zur Endrunde antraten, fielen die Frauen-Konkurrenzen aus. Die A- und C-Klasse waren mangels Meldungen ohnehin verwaist. Das Kräftemessen der Frauen B fand nicht statt, weil der OTB nicht antrat und der Hundsmühler TV wegen Personalmangels am Vortag die erste seiner beiden Mannschaften abgemeldet hatte. Somit gewann die HTV-Reserve kampflos den Titel.

So starten Oldenburgs Männerteams in Ober- und Landesliga

In der Oberliga startet die erste Mannschaft von SW Oldenburg, die mit 4:14 Punkten auf Abstiegsplatz neun ins neue Jahre gegangen ist, den langen Endspurt um den Klassenerhalt am kommenden Samstag (16 Uhr, Sporthalle Auguststraße) zu Hause gegen den TuS Lutten (8:10, 6. Rang). Spitzenreiter OTB (18:0) greift erst am 26. Januar beim TSV Lunestedt wieder ins Geschehen ein.

In der Landesliga trifft die mit 6:12 Zählern siebtplatzierte SWO-Reserve parallel zur ersten Mannschaft am Samstag (ebenfalls 16 Uhr, Sporthalle Auguststraße) auf den direkt hinter ihr auf dem Abstiegsrelegationsrang stehenden Osnabrücker SC (auch 6:12). Der auf Aufstiegsrelegationsplatz zwei liegende OTB II (14:4) misst sich ab 15 Uhr in der Sporthalle am Haarenufer im Derby mit den sechstplatzierten Bümmer­stedern (8:10).

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Polizei Schortens sucht Zeugen Unfall mit Fahrerflucht

Schortens

Friesenhörn-Nordsee-Klinik Horumersiel Jobday lockt viele Bewerber

Klaus Homola Horumersiel

Nach Ogbe und Lomazs Center Klassen vergrößert Oldenburger Krankenlager

Niklas Benter Oldenburg

Niedersachsen macht Energie-Vorgaben So schaffen Kommunen Platz für Windkraftanlagen

Stefan Idel,Büro Hannover Hannover

102-Jähriger in Nordenham feiert Jubiläum beim Sozialverband Max Schmeling aus der Ferne gesehen

Hergen Riedel Nordenham
Auch interessant