• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Meilensteinkontrolle An Sechs Orten: „Lauf geht’s“-Teilnehmer strahlen mit der Sonne

17.08.2020

Oldenburger Land Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der NWZ-Aktion „Lauf geht’s“ strahlten am Sonntagvormittag mit der Sonne um die Wette. An sechs verschiedenen Laufstandorten waren mehr als 200 Läuferinnen und Läufer am Start – trotz tropischer Bedingungen und Urlaubszeit –, um ihre Meilensteinkontrolle zu absolvieren. Auf dem Weg zum Halbmarathon, der Ende Oktober das erklärte Ziel ist, können die Teilnehmer bei diesem Lauf testen, ob sie bereits jetzt in der Lage sind, zehn Kilometer am Stück zu laufen. Am Ende der Läufe schauten Trainerinnen und Trainer in ausnahmslos glückliche Gesichter.

Kreative Organisatoren

Die Meilensteinkontrolle hat in den vergangenen drei Jahren immer beim Jever-Fun-Lauf stattgefunden. Die Corona-Krise hat aber auch dieses beliebte Sportereignis verhindert. So musste sich Katja Jungjohann mit ihren Kollegen vom NWZ-Organisationsteam eine Alternative einfallen lassen. „Wir haben mit den Trainern unserer Laufstandorte gesprochen und waren uns schnell einig, dass wir das schon selbst organisiert bekommen“, sagt die 40-Jährige.

Alle Infos zur NWZ-Aktion „Lauf geht’s“ finden Sie hier

Und den Worten sollten Taten folgen. Die Trainer suchten sich fleißige Helfer, die sich in Wechloy und am Utkiek in Oldenburg, bei der Thülsfelder Talsperre, in Varel, in Dreibergen und in Hatten mächtig ins Zeug legten, um den Teilnehmern gute Bedingungen zu ermöglichen. „Wir wollen bei allen Helfern bedanken. Das hat alles super geklappt. Das haben wir auch von allen Läuferinnen und Läufern gehört“, lobte Katja Jungjohann. Das Organisations-Team bedankte sich mit Präsenten.

Nervöse Teilnehmer

Lauftrainer Andreas Kuhlen begrüßte die Teilnehmer an der Thülsfelder Talsperre. Schon bei den Mobi-/Stabi-Übungen vor dem Lauf merkte er, dass die Gruppe etwas anders drauf war als bei den sonstigen Lauftreffs am Sonntag,. „Ihr seid noch ruhiger als sonst“, stellte der Experte fest – und lächelte.

Dabei war diese Nervosität nachzuvollziehen. Die Corona-Krise hatte es allen Beteiligten an „Lauf geht’s 2020“ bislang nicht leicht gemacht. Zunächst musste der Start der Lauftreffs von Anfang Mai in den Juni verschoben werden, dann wurden erst der Jever-Fun-Lauf und mittlerweile auch der Oldenburg-Marathon abgesagt. „Aber auch für die Abschlussveranstaltung lassen wir uns etwas Alternatives einfallen“, versprach Katja Jungjohann.

Tolle Atmosphäre

Am Sonntag bewiesen die Teilnehmer aber eindrucksvoll, dass sie in den vergangenen Wochen ihre Hausaufgaben gemacht haben. Obwohl die Thermometer beim Start um 9.30 Uhr bereits 27 Grad Celsius anzeigten, legten sich die Teilnehmer vom ersten Schritt an voll ins Zeug. „Wir sind alle stolz auf unsere Leistung. Die Atmosphäre war super an der Strecke. Wir hatten sogar einige Zuschauer, die uns angefeuert haben“, lobte Annika Laabs nach ihrem Zieleinlauf in Dreibergen.

Zwar wurden auch Zeiten genommen, aber sie spielten eine untergeordnete Rolle. Das gemeinsame Ankommen war viel wichtiger. Als Belohnung bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille von ihren Trainern. ausgehändigt.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2456
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.