NWZonline.de Sport

Olympia in Tokio: Medien: Bach plant Japan-Reise - IOC: Besuch noch nicht fix

18.04.2021

Tokio (dpa) - IOC-Chef Thomas Bach plant japanischen Medien zufolge eine weitere Japan-Reise vor den Olympischen Spielen in Tokio.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees werde am 17. Mai in Hiroshima an einer Zeremonie während des Fackellaufs teilnehmen, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo News. Am Folgetag sei ein Treffen mit Ministerpräsident Yoshihide Suga vorgesehen, hieß es unter Berufung auf informierte Kreise. Ein IOC-Sprecher sagte am Sonntag, es seien bislang noch keine Termine für einen Japan-Besuch von Bach fixiert.

Der 67-Jährige war zuletzt im November nach Tokio gereist und hatte sich dort mit Suga und Vertretern des Organisationskomitees getroffen. Trotz der weiter besorgniserregenden Corona-Lage in Japan und vielen anderen Ländern hatten das IOC und Tokios Olympia-Macher auch zuletzt stets betont, die um ein Jahr verlegten Sommerspiele im Juli und August austragen zu wollen.

Dies werde Bach im Mai in Japan erneut bekräftigen, hieß es in den Medienberichten am Wochenende. Geplant seien auch Gespräche mit der neuen Organisationschefin Seiko Hashimoto und Tokios Gouverneurin Yuriko Koike.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-251447/2

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.