Osnabrück/Ganderkesee - In bestechender Form zeigten sich die Schwimmer des SV Ganderkesee bei der Bezirksmeisterschaft in Osnabrück. Isabel Scheitz konnte den Vereinsrekord über 100 m Schmetterling auf 1:19,79 Minuten verbessern. Hiermit belegte sie Platz fünf in ihrer Altersklasse. Außerdem belegte sie über 50 m Brust Platz neun (0:40,07) und über 50 m Schmetterling den achten Rang (0:34,82). Damit verfehlte sie ihre aktuellen Bestzeiten nur knapp.

Justin Rospleszcz wusste ebenfalls zu begeistern. Auch wenn es nicht zu einer Medaille reichte, sicherte er sich die Teilnahme an der Landesmeisterschaft. Seine besten Platzierungen erreichte er über 50 m Rücken (0:34,09/ Platz sechs), 100 m Schmetterling (1:14,55/sieben) und 200 m Freistil (2:24,92/acht).

Inken Mönning sicherte sich über 50 m Freistil in einer Zeit von 0:29,89 die Bronzemedaille. Auch Christoph Lüdeke steigerte seine Bestzeit um zwei Sekunden auf 1:09,13 und belegte damit den fünften Rang.

Im Bereich der Masters fand sich Heike Wolters dreimal auf dem ersten Platz wieder. Über 200 m Rücken, 200 m Freistil und 400 m Freistil konnte sie aber nicht an ihre Bestzeiten herankommen. Auf eine Teilnahme an der Deutschen-Masters-Meisterschaft darf sich hingegen Alexander Fabisch freuen. Mit 0:26,26 über 50 Meter Freistil belegte er den ersten Platz in der Altersklasse 30. Auch über 100 m Brust, 50 m Brust und 100 m Freistil wurde er Erster.