Osnabrück/Jever - Einen gelungenen Abschluss zum Ende einer erfolgreichen Saison konnten die D-Juniorinnen vom FSV Jever auf der Sportanlage des Osnabrücker SC feiern. In der Gruppe A mit sieben Mannschaften aus dem Bezirk Weser-Ems spielten sich die Mädchen mit zwei torlosen Unentschieden und vier Siegen souverän an die Spitze und erreichten ungeschlagen das Halbfinale. Hier verloren sie doch eindeutig mit 0:2 gegen den TuS Leerhafe-Hovel. Im anschließenden 9-Meter-Schießen um den dritten Platz, musste der FSV dem SVE Wildenloh den Vortritt lassen.