Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Fußball Ohmstederinnen gewinnen 4:3

Osnabrück/Oldenburg - Erfolgreiches Auswärtsspiel für die C-Junorinnen des FC Ohmstede: Die Nachwuchsfußballerinnen setzten sich mit 4:3 bei der TSG Burg Gretesch in Osnabrück durch und verbesserten sich durch den Erfolg in der Bezirksliga auf den vierten Tabellenplatz.

3:0 geführt

In einem von beiden Seiten sehr offensiv geführten Spiel konnten die Mittelfeldspielerinnen des FCO zunächst durch gute und schnell vorgetragene Kombinationen die eigenen Angreiferinnen immer wieder in Szene setzen. Durch einen lupenreinen Hattrick von Emma Hitrez führten die Ohmstederinnen schnell mit 3:0.

Danach verlor das Team jedoch den Faden. Die kampfstarken Gastgeberinnen konnten den Abstand verkürzen und standen kurz vor dem Ausgleich. Die junge FCO-Torfrau Gesa Brockmann zeichnete sich in dieser Phase mehrmals aus.

Schwarzer mit viertem Tor

Mit zunehmender Spielzeit bekamen die Ohmsteder Nachwuchsfußballerinnen die Partie aber wieder in den Griff, und Lilly Schwarzer erzielte das spielentscheidende vierte Tor. Der erneute Anschluss durch die Gastgeberinnen kurz vor Schluss änderte nichts mehr am verdienten Sieg der Oldenburgerinnen.

Das nächste Punktspiel bestreitet der FCO am kommenden Samstag um 12 Uhr an der Rennplatzstraße. Der Gegner ist dann der TuS Leerhafe-Hovel, der aktuell auf Tabellenplatz sechs steht.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Hundehaltung im Ammerland Warum Tessa nicht bei Herrchen bleiben durfte

Christian Quapp Ammerland

Bau von Wohnungen Bauanträge im Landkreis Wittmund gehen zurück

Wittmund

Nach über 30 Jahren auf Jeveraner Wochenmarkt Ehepaar Habben gibt Standplatz auf – Er ist ihr Nachfolger

Svenja Gabriel-Jürgens Jever

Vandalismus in Jever Eine Skulptur am Alten Markt wurde erneut schwer beschädigt

Streit in Aurich Wenn bei der Entsorgung von Laub ein Berg Plastik zurückbleibt...

Annika Schmidt Aurich
Auch interessant