• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Pfeilschifter schießt ganz überlegen

22.08.2005

MüNCHEN

Schuller verpasste bei den Meisterschaften der Sportschützen nur knapp den Weltrekord. Auch Dorjsuren siegte. MÜNCHEN/DPA - Weltrekordlerin Sonja Pfeilschifter (Eching) im Dreistellungskampf mit dem Sportgewehr und Weltmeisterin Munkhbayar Dorjsuren (Moosach) mit der Sportpistole waren die klarsten Titelgewinner bei den deutschen Meisterschaften der Sportschützen in den olympischen Kugel-Disziplinen. Pfeilschifter behauptete sich auf der Olympia-Anlage in München-Hochbrück in der „Königsdisziplin“ mit 684,5 Ringen vor den zählergleichen Barbara Lechner (Triftern) und Melanie Neininger (Wiesloch/je 679,4). Die gebürtige Mongolin Dorjsuren hatte sogar sechs Ringe Vorsprung vor Claudia Verdiccio (Freiburg) auf dem zweiten Platz.

Für die beste Leistung der drei Tage sorgte Swen Schuller (Berglen) mit 704,0 Ringen im KK-Liegendmatch. Der 34-jährige Weltcup-Dritte von 1999 blieb nur 0,8 Zähler unter dem Weltrekord von Christian Klees (Eutin), der mit der noch immer bestehenden Bestmarke 1996 in Atlanta Olympiasieger geworden war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.