• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Erstes Aus für deutsche Ruderflotte

12.09.2018

Plowdiw Der Deutsche Ruderverband (DRV) hat bei der WM in Plowdiw/Bulgarien sein erstes Aus hinnehmen müssen. Der leichte Frauen-Doppelzweier kam am Dienstag im Hoffnungslauf nicht über Rang drei hinaus. Von den bisher elf gestarteten Booten haben sich sieben direkt für die Viertel- oder Halbfinalläufe qualifiziert.

Dem Deutschland-Achter werden gute Chancen eingeräumt, diese Bilanz aufzubessern. Im vermeintlich leichteren Vorlauf trifft das DRV-Paradeboot an diesem Mittwoch auf die Niederlande, Rumänien und Italien.

Weitere Nachrichten:

DRV | Weltmeisterschaft

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.