• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

PSV-Kämpfer überzeugen in eigener Halle

18.04.2011

OLDENBURG Der Polizei SV (PSV) verpasst mit drei Goldmedaillen und einer Bronzemedaille nur knapp die Vereinswertung am ersten Kampftag der Landeseinzelmeisterschaften (LEM) des Niedersächsischen Ju-Jutsu-Verbandes (NJJV). Seit 1. Januar ist Michael Höflich (PSV) offiziell Sportdirektor des NJJV. Somit war es für ihn eine besondere Ehre, seine erste LEM in der Halle des PSV veranstalten zu dürfen.

Die acht aktiven Ju-Jutsuka vom PSV hofften, ihren Heimvorteil für sich nutzen zu können. Vor den Kämpfen eröffnete Andreas Rehling, Vorsitzender des PSV, die zweitägige Veranstaltung. Im Anschluss nahm der Verbandspräsident Heinrich Conrads (8. DAN) noch eine Ehrung von fünf erfolgreichen Sportlern des NJJV aus den letzten zwei Jahren vor. Unter den Geehrten waren gleich drei PSVer: Sarah Kegeler, Jana Krüger und Aukje Sich.

Jana Krüger überragt

Um 11 Uhr starteten die Kämpfe auf den drei Kampfflächen. Der erste Wettkampftag galt der U-18, der U-21 und den Senioren. Den ersten Titel für den PSV gab es dann auch durch die klar favorisierte und noch amtierende Deutsche Meisterin Jana Krüger, die in der U-18 in der Klasse bis 63 kg keine Zweifel aufkommen ließ. Jana Krüger gewann sämtliche Kämpfe durch technische Überlegenheit vorzeitig, so auch den letzten entscheidenden Kampf gegen Laura Walk (JKCS Goslar).

Kurze Zeit später machte es ihr Sarah Kegeler (PSV) nach, die ebenfalls alle Kämpfe vorzeitig für sich entscheiden konnte und im Kampf um den Titel in der Klasse U-21 bis 70 kg gegen Pia Heinemann (TSV Lesse) auch nicht über die volle Distanz gehen musste.

Wesentlich spannender verlief es dafür bei Florian Dalle (PSV), der in der U-21 bis 69 kg antrat. Im Laufe des Turniers zeigte es sich, dass die Entscheidung zwischen drei Sportlern fallen würde. Die Unterbewertung in den Kämpfen zwischen Florian Dalle, Tim Treitl (SC Essehof) und Yannik Gleis (TKW Nienburg) brachte am Ende den ersten Landestitel für Florian Dalle.

Den letzten Podiumsplatz für den PSV sicherte sich Jan Dietzler bei den Senioren bis 69 kg. Nachdem er seinen ersten Kampf gegen Fabian Röber (KS Lüneburg) mit 13:7 gewann, unterlag er im nächsten gegen den späteren Landesmeister Bastian Quirin (TKW Nienburg) vorzeitig. Jan konnte sich jedoch den Dritten Platz und damit die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften (GEM Nord) in Pinneberg sichern. Alexander Siems, Trainer der PSVer und seit 1. Januar Landestrainer des NJJV, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freut sich auf den Rest der Saison.

Am zweiten Tag der Ju-Jutsu-Landesmeisterschaften, startete der Nachwuchs aus der U-15, der U-12 und der U-10, die sich zuvor bei den jeweiligen Bezirksmeisterschaften qualifiziert hatten. Vier PSVer wollten bei der Titelvergabe ordentlich mitmischen.

Im Duo, dem Technikwettbewerb starteten in der U-12 Shalina Stichling/Carmen Ritzau, die nach einigen knappen Siegen das glücklichere Ende für sich hatten und erfolgreich ihren Titel verteidigen konnten.

Titelverteidigung im Duo

Wesentlich sicherer kam es in der U-15 durch Sabrina Ritzau und Celina Böschen zu einer Titelverteidigung. Beide sorgten jeweils für einen ausreichenden Punktevorsprung, der keine Zweifel auf dem Weg zum Titel aufkommen ließ. Jan Jagusch, Trainer der Duos, sieht großes Potenzial in seinen Sportlern. Er ist sehr auf das Abschneiden von Ritzau/Böschen auf der GEM Nord gespannt, wenn die Hamburger um den Titelgewinn mitkämpfen.

Artikel vom 7. April

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.