• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Radsport-Olympiasieger: Olaf Ludwig glaubt trotz "Nationalfeierwochen" nicht an Tour

14.04.2020

Frankfurt/Main (dpa) - Radsport-Olympiasieger Olaf Ludwig glaubt nicht an eine Austragung der diesjährigen Tour de France.

"Die Tour wartet eben noch. Ich glaube nicht, dass sie stattfindet, und eine Tour ohne Publikum ist keine Alternative", sagte der 60-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Wegen der Coronavirus-Pandemie sind derzeit alle Radrennen bis 1. Juni abgesagt oder verschoben, darunter auch zahlreiche Frühjahrsklassiker wie Paris-Roubaix sowie der Giro d'Italia.

Die Tour soll eigentlich am 27. Juni in Nizza beginnen und am 19. Juli in Paris enden. Die Verantwortlichen haben sich derzeit Zeit bis zum 15. Mai erbeten. Da zahlreiche Teams von den Sponsoreneinnahmen abhängig sind, die bei der Frankreich-Rundfahrt besonders hoch sind, gilt eine Verschiebung nach hinten zunächst als erste Alternative.

"Die Tour sagt, für uns und für Frankreich sind das Nationalfeierwochen", betonte Ludwig. Auch deshalb warte der Veranstalter mit einer Absage oder einer Verschiebung. Tour-Boss Christian Prudhomme hatte bereits erklärt, dass das Rennen ohne Zuschauer keine Option sei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.