Rastede - Der FC Rastede IV hat sich mit zwei Siegen in der Tischtennis-Kreisklasse den zweiten Tabellenplatz und damit die Teilnahme an der Relegation gesichert. Durch den 9:4-Erfolg in Aschhausen waren auch die Hoffnungen der Gastgeber dahin, doch noch auf Rang zwei zu springen. Detmar Helms (2) und Uwe Kubiack punkteten für Aschhausen. Jens Bojen (2), Gerd Koopmann (2), Ole Heinje, Lukas von Waaden und Jannis von Waaden sorgten allerdings für den Auswärtssieg.

Weiter: SVE Wiefelstede II – TSG Westerstede IV 1:9; VfL Edewecht III – TV Aschhausen 3:9; FC Rastede IV – SSV Jeddeloh IV 9:7.