Rastede - Freitagmorgen, kurz vor elf im Schlosspark Rastede. Während Olympiasiegerin Sandra Auffahrth aus Ganderkesee auf dem Springparcours ein Nachwuchspferd vorstellt und auf dem benachbarten Dressur-Viereck Arbeitstrab und Schritt am langen Zügel demonstriert werden, nimmt das große Familientreffen der Pferdeliebhaber im Oldenburger Land langsam Fahrt auf.

Die Bedingungen könnten kaum besser sein. Eine leichte Brise geht über das wunderschöne Turniergelände, die Sonne scheint nicht zu heftig, die zahlreichen Bäume geben ausreichend Schatten. Noch ist die Zahl der Besucher überschaubar, doch das wird sich im Laufe des Tages und besonders am Wochenende ändern. Alle genießen das große Pferdefest. Die große Oldenburger Reiterfamilie trifft sich hier, flaniert, plaudert, fiebert bei den Wettkämpfen mit und genießt den Vormittagskaffee oder einen vorgezogenen Mittagsimbiss.

Landesturnier In Rastede Linus Richter gewinnt L-Vielseitigkeit

Otto-Ulrich Bals Rastede

Organisationsleiter Torsten Schmidt strahlt übers ganze Gesicht, signalisiert höchste Zufriedenheit und weiß bereits jetzt, dass sich die Anstrengungen mal wieder gelohnt haben. Denn für ihn gilt, wenn die anderen zufrieden sind, die Reiter und Besucher des großen Festes, dann darf auch er zufrieden sein.

Am Tag zuvor, am Donnerstagabend, hat es bereits einen besonderen Höhepunkt des Reitertreffens gegeben. Bei der Elite-Stutenschau, liebevoll „Brillantring“ genannt, begeisterten die besten Nachwuchsstuten. Siegerstute des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) wurde „Heideromanze“ des Züchterehepaars Vera und Michael Jürgens aus Arnsberg in Westfalen. Mit dem Sieg ihrer Stute sei ein Traum in Erfüllung gegangen.

Ähnlich glücklich äußerte sich Franz-Rudolf Sanktjohanser aus Löningen. Er ist Züchter und Besitzer von „Con Sugar“, die Siegerstute des Springpferdezuchtverbands Oldenburg-International (OS) wurde: „Ich freue mich schon darauf, sie nächstes Jahr im Sport zu sehen.“ Bereits ihre Mutter „Con Leche“ und Großmutter „Con Pleasure“ waren Siegerstuten in Rastede.

Landesturnier In Rastede Wenn Pferde wie Menschen reagieren

Otto-Ulrich Bals Rastede

Silber ging bei den dressurbetonten Stuten an „Rosenfein Q“ von Monika Quarz (Friesoythe) sowie bei den Springsportstuten an „Jolina“ von Ludger Holthaus (Bösel). Insgesamt zeigten sich Züchter, Preisrichter und das fachkundige Publikum beeindruckt von der Qualität der Nachwuchspferde.

Am Wochenende geht es weiter mit den Höhepunkten. Neben sportlichen Top-Wettbewerben gibt es zahlreiche Angebote für die ganze Familie. Besonders attraktiv wird das Showprogramm am Samstagabend sein, das gegen Mitternacht mit einem Feuerwerk enden soll.

Jürgen Westerhoff