• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

SG Wattenscheid 09 gerettet - 350.000 Euro gesammelt

14.01.2019

Bochum (dpa) - Der traditionsreiche Fußball-Club SG Wattenscheid 09 ist vorerst gerettet. Wie der Regionalligist mitteilte, konnten die im laufenden Etat fehlenden 350.000 Euro dank der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne "Rettet die SG Wattenscheid 09" aufgebracht werden.

"Dadurch ist der weitere Spielbetrieb gesichert und es ist geplant, auch in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start zu gehen", hieß es in einer Vereinsmitteilung. Mehr als 2200 Unterstützer und die Aufstockung des Restbetrages durch die Firma des Aufsichtsratsvorsitzenden der SG 09, Oguzhan Can, dem WTC Camp Sports in Bochum-Wattenscheid, sorgen dafür, eine solide Finanzierung für die Restsaison zu garantieren.

Eine wichtige Rolle wird künftig der ehemalige Präsident des FC Schalke 04, Josef Schnusenberg, übernehmen. Er habe in der vergangenen Woche die Arbeit als kooptiertes Aufsichtsratsmitglied aufgenommen. Weiteren Namen der Kandidaten für den Aufsichtsrat und den Vorstand wird der Verein in den kommenden Tagen und Wochen bekanntgeben. "Die SG Wattenscheid 09 wird in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiern und es wäre tragisch gewesen, wenn dieser Traditionsverein von der Fußball-Landkarte verschwunden wäre", kommentierte Aufsichtsratsboss Can die Rettung in letzter Minute erleichtert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.