• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Reiter aus Dinklage setzen sich in Rastede durch

23.07.2010

RASTEDE Der Reit- und Fahrverein (RuF) Dinklage hat sich die Oldenbuger Meisterschaft in der Mannschaftsdressur der Klasse A gesichert. Beim 62. Oldenburger Landesturnier in Rastede setzte sich am Freitagabend die Equpie des Kreisverbandes Oldenburger Münsterland mit der Gesamtnote 16,4 durch.

Zum Team gehören Alexandra Hönzen mit Lola, Kim-Laura Wolke mit Felicitas, Dr. Andrea Volke-Middendorf mit Grisu und Yvonne Kathmann mit Romanov.

Platz zwei belegte der RuF Rodenkirchen vom Kreisverband Wesermarsch. Talke Kuck mit Anka, Stefanie Kröger mit Coerly, Svenja Fuhrken mit Insterdeern und Julia von Lienen mit Silent Dream mussten sich mit der Note 16,3 knapp geschlagen geben. Dritter wurde die zweite Mannschaft vom KV Oldenburger Münsterland, der RFV Cloppenburg. Ulrike Schwantje mit Dr. Seus, Sabine Wenck mit a la Carte, Marina Witte mit Laika und Sarah Fühner mit Royal Rubens erhielten die Gesamtnote 14,9.

An diesem Wochenende gehen die Prüfungen im Rasteder Schlosspark weiter. Höhepunkt ist am Sonntag der "Große Preis der Öffentlcichen Versicherungen" und der "Grand Prix de Dressage".

Ausführliche Berichte lesen Sie am Sonnabend in Ihrer NWZ.

Ein Spezial zum Landesturnier in Rastede mit Bildern, Berichten und Ergebnissen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.