Beverbruch - Zum zweiten Mal in Folge holte Stefan Rempe den Adler der Beverbrucher und Nikolausdorfer Schützen von der Stange. Damit sicherte er sich den Ehrenpokal des Königspokalschießens, zu dem sich viele ehemalige Könige in der Schützenhalle eingefunden hatten. Der Siegerpokal der Nebenkönige ging an Günther Dieker..

Beim Nebenkönigspokalschießen lagen die besten Schützen sämtlich bei 47 Ringen, aber Günther Dieker hatte mit 47,91 Ringen den größten Vorsprung. Den 2. Platz belegte Heino König (47,52 Ringe) und der 3. Platz ging an Klaus Stuntebeck (47,34 Ringe).

Pascale Fennen aus Beverbruch ist unterdessen neuer Kinderkönig des Schützenvereins Beverbruch-Nikolausdorf. Mit 20 Ringen, an die kein anderer Jungschütze heranreichte, gewann er am Sonntag verdient die Krone. Pascale wird mit Melissa Budde die Jungschützen regieren. Nebenkönig wurde Andreas Pleye als zweitbester Schütze des Beverbrucher Zugs, der mit Laura Willenborg dem Thron angehört.