Sande - Am Wochenende greifen die Tischtennisspielerinnen des TuS Sande zum dritten Mal ins Oberliga-Geschehen ein. Der aktuelle Tabellenführer (3:1 Punkte) gastiert am Samstag ab 16 Uhr beim Aufsteiger TSV Lunestedt, der seine nunmehr vierte Heimpartie in Folge bestreitet und nun Meike Fengler und Co. zum Schlagabtausch bittet.

Die Friesländerinnen gehen als klare Favoriten in diese Begegnung, dürfen das Team aus Cuxhaven jedoch nicht unterschätzen, die gerade vor Heimpublikum besonders motiviert an die Tische treten werden. Zwar verlor Lunestedt die ersten beiden Saisonpartien jeweils knapp gegen SSV Neuhaus (6:8) und Polizei SV GW Hildesheim (5:8), dafür bezwang der Siebtplatzierte aber zuletzt RSV Braunschweig II mit 8:5 und heimste somit seinen ersten Punktedoppelpack gegen den Abstieg ein.

Das Quartett aus Sande ist gewarnt, geht nach dem letzten 8:1-Kantersieg gegen Hildesheim jedoch mit gehörig Rückenwind in diese Partie.