SANDKRUG - Mit Feuereifer bei der Sache waren zwölf Jungen und Mädchen am Sonntag beim Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften in der Turnhalle der Grundschule Sandkrug. Eingeladen hatte die TSG Hatten-Sandkrug mit Unterstützung der VR Bank Oldenburg Land West eG.

Jungen und Mädchen, die noch nicht bei offiziellen Wettbewerben angetreten sind, konnten sich einmal in einem richtigen Turnier an die Platte stellen und zeigten sehenswerte Ballwechsel.

Einige der Teilnehmer haben zwar schon mal im Verein mittrainiert, aber es waren auch richtige Neulinge dabei. Marcelina (9) und Pasheu (9) zum Beispiel, denen die Sache viel Spaß machte. Pasheu hatte sogar gleich eines seiner Spiele gewonnen. Ob er jetzt öfter den Schläger in die Hand nimmt oder vielleicht sogar im Verein Tischtennis spielen will, weiß er aber noch nicht. „Ich spiele ja schon Fußball.“

Für die Organisatoren hat sich der Nachmittag gelohnt: „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich Jungendwart Ludger Richter. „Die Beteiligung hätte höher sein können, aber die Kinder hatten viel Spaß und einige haben ihr Talent bewiesen.“

Für die Bestplatzierten heißt es nun, sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Richter bedankte sich vor allem bei den Spielerinnen und Spilern der Jugendstaffel für die Hilfe und lud alle Minis zu den Trainingsstunden der Jugendabteilung ein.

Die Gewinner im Überblick:

Jungen 8 Jahre und jünger: Felix Bujs

Jungen 9-10 Jahre: 1. Anton Getz, 2. Constantin Woelke, 3. Kai Willers

Jungen 11-12 Jahre: Torben Richter

Mädchen: 1. Derya Yildirim, 2. Melissa Eggers, 3. Macelina Eggers