Sandkrug - Die Fußballer von SW Oldenburg haben in der Fusionsliga an diesem Sonntag (15 Uhr, Sportplatz Sandkrug) mit dem SV Gödens einen ihnen unbekannten Gegner zu Gast. Die Sandkruger wollen trotzdem mit einem Sieg ihren dritten Platz in der Tabelle behaupten.

Aber gerade gegen die Teams aus der ehemaligen Kreisliga II hatte SWO bisher so seine Probleme, nur beim 3:1 gegen den Tabellenvierten ESV Wilhelmshaven konnten die Sandkruger wirklich überzeugen. Die Friesländer waren mit fünf zum Teil sehr deutlichen Niederlagen gestartet, gewannen dann aber drei Partien in Folge. Am vergangenen Sonntag verlor die Mannschaft von Trainer-Urgestein Hans-Hermann Mindermann nur 0:2 gegen den Tabellenzweiten SR Esenshamm, am Donnerstag folgte im Kellerduell bei BV Bockhorn ein 2:4. Damit liegt Gödens weiter auf dem ersten Abstiegsplatz (13.).