Sandkrug - Mit einer etwas geringeren Beteiligung im Erwachsenenbereich als in den vergangenen zwei Jahren sind die Tischtennis-Kreismeisterschaften Oldenburg-Land/Delmenhorst in Sandkrug über die Bühne gegangen. Dennoch zeigten sich die Organisatoren mit dem Verlauf des Turniers zufrieden.

„Wir hatten zwar zunächst einige technische Schwierigkeiten mit dem PC-Programm, aber am Ende waren wir noch einigermaßen im Zeitplan“, berichtete Ludger Richter von der gastgebenden TSG Hatten-Sandkrug.

Im Herren-A-Einzel waren es einmal mehr Spieler vom TV Hude, die das Feld anführten. Den Titel sicherte sich Teja Manskopf, der im Endspiel seinen Vereinskollegen Frank Schumacher bezwang. Den dritten Platz teilten sich Andreas Lehmkuhl (TV Hude) und Thomas Mauczik (VfL Wildeshausen). Im Doppelwettbewerb gewann das Delmenhorster Duo Simon Book/Maik Kandler (beide vom TTSC) gegen die beiden Überraschungsfinalisten Heiko Wiedernfeld und Udo Hagelmann (TSV Großenkneten).

Besonders spannend verlief das Doppelfinale der Herren B, wo sich Felix Hellhof (VfL Stenum) und Jan Jonuscheit (VfL Wildeshausen) mit 12:10 im entscheidenden fünften Satz gegen Anton Getz/Ingo Richter von der TSG behaupten konnten.

Das Double bei den Damen feierte Miriam Hansen vom TV Jahn Delmenhorst, die sowohl im Einzel vor Anke Westermann-Matuszcyk (TTG DHI) als auch im Doppel zusammen mit ihrer Vereinskameradin Carolin Steineker gewann. Dafür triumphierte Steineker im Mixed zusammen mit Giuseppe Gastiglione (TV Hude).