Auf der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Augustfehn-Bokel konnte Präsident Peter Janßen nur Positives berichten: Der große Umbau des Schützenhauses auf elektronische Luftgewehr- und Kleinkaliberanlagen sowie die Errichtung einer Lichtpunktanlage für Kinder ist fertiggestellt. Die Schieß- und Aufenthaltsräume sind komplett renoviert und mit der modernsten Technik ausgestattet.

Den Stand habe ein Schießstandsachverständiger abgenommen und befand dessen Zustand als hervorragend, wie Janßen mitteilte. Somit sei es jetzt in Augustfehn-Bokel möglich, die Sportarten Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber, Freie Pistole und Lichtpunkt zu schießen.

„Dadurch haben sich die Mitgliederzahlen schon erhöht“, freute sich Janßen weiter. Der Umbau sei mit Unterstützung der Firma FEPA, der Gemeinde, des Landkreises und des Landessportbund möglich gemacht worden. „Ohne den tollen Einsatz vieler Mitglieder hätten wir das nicht geschafft“, betonte der Vereinsvorsitzende.

Sportlich gesehen errang der Verein bei Meisterschaften in diesem Jahr viele Titel. Darüber hinaus setzten sich Martina Schaumburg bei den Damen und Lena Pesterl bei der Jugend beim Königsschießen des Ammerländer Schützenbundes durch und errangen den Titel der Bundeskönigin. Sportleiter Udo Vohlken ergänzte, dass der Verein bei den Rundenwettkämpfen sechs Mannschaften stelle und auch die Schießabende immer gut besucht seien.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein Augustfehn-Bokel wurden zudem folgende Mitglieder geehrt: Andreas Gerdes, Volker Ruseler und Dirk Lönig (alle 25 Jahre) sowie Hanna Lott und Christian Trocha (beide 40 Jahre).

Das nächste große Ereignis des Vereins ist der Schützenball am Samstag, 23. Februar, im Biker Hotel in Holtgast, Hauptstraße 717. Beginn ist um 20 Uhr. An diesem Abend laufen auch die Königsproklamation sowie die Verkündung der Sieger des Gedächtnisschießens vom Weeken–, Möhlmann–, Lott- und Schützenhof-Pokal. Eine Anmeldung zum Ball wird vom Verein empfohlen (bei Peter Janßen t 04489/1032 oder Reinhold Puls t 04489/ 2250).

Wer Interesse am Schießsport hat, kann den Verein mittwochs von 18 bis 20 Uhr (Jungschützen) sowie von 20 bis 22 Uhr (Damen und Schützen) angeleitet und ist im Schützenhaus an der Südgeorsfehner Straße in Augustfehn herzlich willkommen.