• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Wintersport: Schneekanonen machen Pistenfahrt möglich

06.01.2016

Braunlage Die Harzer Ski-Saison soll am Sonnabend auf dem Wurmberg bei Braunlage eröffnet werden. „Die Schneekanonen haben dies möglich gemacht“, sagte der Chef der Wurmberg-Seilbahngesellschaft, Dirk Nüsse, am Dienstag. „Wir haben mittlerweile so viel Kunstschnee produziert, dass bis dahin mehrere Pisten präpariert werden können.“ Auch die 1600 Meter lange Rodel-Abfahrt könne geöffnet werden. Nüsse rechnet damit, dass am Wochenende Skifahrer aus ganz Norddeutschland in den Harz kommen.

Das Skigebiet am Wurmberg war 2013 für mehr als zehn Millionen Euro ausgebaut worden. Dabei wurden auch Dutzende Schneekanonen zur künstlichen Beschneiung installiert. Nur deshalb waren die Pisten in der vergangenen Saison trotz des schneearmen Winters vergleichsweise lange befahrbar.

Die Schneekanonen seien in den vergangenen Tagen auch am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg und am Bocksberg in Hahnenklee in Betrieb genommen worden, sagte die Sprecherin des Harzer Tourismusverbandes (HTV), Christin Faust. Dort reiche die Schneemenge aber vorerst noch nicht aus, um Abfahrten zu ermöglichen. Auf dem höchsten Harzer Berg, dem Brocken, ist Wintersport nicht gestattet, weil der Brocken mitten im Nationalpark liegt.

Langlauf-Freunde werden im Harz vorerst nicht auf ihre Kosten kommen. Die Schneehöhen von fünf bis zehn Zentimetern reichten nicht aus, um Loipen zu präparieren, sagte der Sprecher des Nationalparks, Friedhart Knolle. „Daran ist derzeit noch nicht zu denken.“ Es sehe nicht so aus, als ob in den kommenden Tagen weitere ergiebige Schneefälle zu erwarten seien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.