• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Jetzt wird es ernst bei „Lauf geht’s“

16.08.2018

Schortens Am kommenden Samstag (18. August) ist Lauf-geht’s-Tag. Zum ersten Mal stellen sich die meisten der insgesamt 570 neuen Laufjünger ihrer ersten großen Herausforderung. Beim Jever-Fun-Lauf in Schortens geht es über zehn Kilometer.

Ich gestehe: Ich bin ein Wiederholungstäter. Im vergangenen Jahr lief ich im Rahmen der Lauf-geht’s-Aktion zum ersten Mal meine Meilensteinkontrolle in Schortens. Ob ich aufgeregt war? Und wie. 1000 Fragen schossen mir durch den Kopf. Wie funktioniert so ein großer Start? Heute weiß ich: Völlig entspannt, weil es nicht um Zeiten geht. Ich war überrascht, dass es zwar etwas dauert, bis diese Masse an Läufern in Bewegung ist, dann zieht sich das Feld aber sehr schnell auseinander und ich zumindest hatte ausreichend Beinfreiheit. Tipp: Wer nicht als Erster durchs Ziel laufen möchte, reiht sich beim Start etwas weiter hinten ein. Dann geht es gleich vom Beginn an sehr entspannt los.

Läuft es sich anders vor Publikum? Ja, es läuft sich besser. Das Publikum am Straßenrand feuert jeden Läufer an. Mir persönlich hat es nach fünf Kilometern noch einmal einen Kick gegeben, weil zu diesem Zeitpunkt meine Beine etwas schwerer wurden und sich mein rechtes Knie gemeldet hat. Die Zuschauer waren da ein gutes Schmerzmittel.

Ich laufe so langsam, ist das nicht peinlich? Was habe ich mir darüber im Vorfeld einen Kopf gemacht. Heute weiß ich: völlig unnötig. Der Jever-Fun-Lauf soll Spaß machen, Fun eben. Normalerweise laufe ich 6,30 Minuten auf einen Kilometer. In Schortens war ich sogar 15 Sekunden pro Kilometer schneller.

Der Lauf am Samstag ist eine optimale Vorbereitung auf den Halbmarathon im Oktober in Oldenburg. Zehn Kilometer sind schon eine respektable Strecke. Wir alle werden ins Ziel kommen. Beim Lauf über die Ziellinie war mir zumindest die Zeit völlig egal. Der Jubel der Massen, die Daumen-hoch-Gesten aller anderen Teilnehmer und meiner Gruppe – das war für mich der Auslöser, mich riesig auf den Halbmarathon in Oldenburg zu freuen.

Ihnen wird es ähnlich gehen, versprochen. Wir sehen uns dann hoffentlich am Samstag :-)

Lars Reckermann
Chefredakteur
Chefredaktion
Tel:
0441 9988 2000

Weitere Nachrichten:

Jever-Fun-Lauf

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.