Schortens - Auch 57 Schülerinnen und Schüler haben beim 39. Schortenser Straßenlauf ihr Bestes gegeben. Gleich sechs junge Athleten blieben über die Strecke von einem Kilometer unter der Grenze von vier Minuten.

Bei den Schülern setzte sich Lokalmatador Simon Janßen (M 15) auf der regennassen Strecke durch. Der für den Heidmühler FC startende Läufer überquerte nach 3:31 Minuten als Erster die Ziellinie im Stadion an der Beethovenstraße. Platz zwei belegte Tammo Doerner (M 13) vom SV Nordenham in 3:34 Minuten. Platz drei sicherte sich Leo Fröhlich (M 09) vom TSR Olympia Wilhelmshaven in 3:51 Minuten.

Bei den Schülerinnen zeigte die Oldenburgerin Esther Eichholz (W 12) vom 1. TCO „Die Bären“ eine starke Leistung und belegte in 3:42 Minuten den ersten Platz vor Fortuna Ornella Nkengue (W 13) vom MTV Wittmund (3:55 Min.). Rang drei ging an Lotta Groh (W 14) vom Heidmühler FC (4:09 Min.).

Cheforganisator Gerd Remmers vom Ausrichter Heidmühler FC war mit dem Ablauf des Rennens absolut zufrieden. „Die jungen Athleten haben alles gegeben“, freute sich Remmers.