Westerstede - Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren hatten zum Teil während ihrer Zeugnisferien im Hössensportzentrum in Westerstede die Möglichkeit, sich in insgesamt 40 Unterrichtseinheiten an vier Tagen unter Leitung der lizenzierten Referenten vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV), Thomas Rodenbücher (Emsland) und Robert König (Gymnasium Westerstede und Schulfußballreferent Ammerland), zum „Junior-Coach“ ausbilden zu lassen.

Es handelt sich dabei um einen ersten Einstieg in eine offizielle Trainer-Lizenz-Ausbildung. Übergeordnetes Ziel der Ausbildung ist es, interessierte Schülerinnen und Schüler zu befähigen, im außerunterrichtlichen Schulsport sowie im Fußballverein Verantwortung zu übernehmen. Das Spektrum reicht von der Mitwirkung in schulischen Fußball-Arbeitsgemeinschaften bis zu der Leitung von Kindergruppen in den Fußballvereinen. Im Jahr 2014 werden im Rahmen des mit der Universität Oldenburg umzusetzenden Projektes „Kinderfußball auf dem Lande“ zusätzliche Einsatzfelder in kleinen Grundschulen und Sportvereinen geschaffen.

Im Rahmen einer Trainingslehrprobe mit Kindern sammelten die Schüler erste Praxiserfahrungen. Die beiden Trainingsstunden mit der E-Juniorenmannschaft des TuS Westerloy (Trainerin Edda Hemken) sowie den F- und G-Junioren des TV Apen (Trainer Wilhelm Funk) erwiesen sich einmal mehr als Herzstück der Ausbildung. Hier konnten die Junior-Coaches ihr in den Tagen erproben.

Entsprechend positiv und vielversprechend fielen auch die Aussagen der jungen Absolventen aus

Nils Mundt, TV Apen: „Der Junior-Coach-Lehrgang war sehr interessant und lehrreich für meine Tätigkeit als Hilfstrainer unserer G-Junioren. Besonders viel Freude hat mir die nette Arbeitsatmosphäre und die Zusammenarbeit mit den anderen Junior-Coaches bereitet.“

Jan-Henrik Koppelkamm, SV Nortmoor: „Ich habe viel dazugelernt. Die Trainerrolle einzunehmen, ist schon etwas anspruchsvoller als nur Spieler zu sein. Man muss den Kindern immer ein Vorbild sein, z. B. immer pünktlich und gut organisiert zum Training kommen, aber vor allem den Spaß am Fußballspielen vermitteln.“

Lara Wedemann, FSV Westerstede: „Ich traue mir nun zu, mehr Verantwortung zu übernehmen und freue mich schon darauf, mein hier erworbenes Wissen über Fußballtraining jüngeren Kindern zu vermitteln.“

Folgende Schülerinnen und Schüler nahmen am Ende des Lehrgangs in Westerstede das offizielle Junior-Coach-Zertifikat in Empfang:

Lara Wedemann (FSV Westerstede), Neele Bartsch (SVE Wiefelstede), Steffen Wilkens, Steffen Dieken, Arne Schlachter, Joris Boekelmann (alle VFB Uplengen),

Dustin zu Jeddeloh, Nils Mundt (TV Apen) Hendrik Jansen, Pascal Seweron (TV Metjendorf), Bennett Voogd, Joshua König, Nicolas Heibült (alle FC Rastede),

Philip Steenken, Lukas Kruse (SV Friedrichsfehn), Philipp Hilljegerdes (FC Viktoria Scheps),

Felix Fornfeist (TUS Eversten), Jan-Henrik Koppelkamm (SV Nortmoor).