Braunschweig - Dunja Dehne vom Polizei SV und Tabea Mund vom Oldenburger SV waren die erfolgreichsten Aktiven aus der Stadt bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften im Braunschweiger Heidberg-Bad. 511 Seniorenschwimmer aus 119 Vereinen aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein hatten 1851 Einzel- und 187 Staffelmeldungen für die zwei Wettkampftage abgegeben.

Auf den Freistilstrecken gewann Dehne in der Altersklasse 45 Silber über 800 Meter in neuer persönlicher Bestzeit (11:59,78 Minuten) sowie Bronze über 400 Meter (5:50,82). Zudem schlug sie über 200 Meter als Sechste an.

Mund trumpfte im Brustschwimmen in der jüngsten Altersklasse 20 auf. Die OSV-Athletin erkämpfte sich Silber über 100 Meter Brust (1:23,80) sowie Bronze auf der Sprintstrecke über 50 Meter (0:38,37).

Eine weitere Bronzemedaille für den OSV erschwamm Christopher Toel in der Altersklasse 25 über 50 Meter Freistil mit persönlicher Bestzeit (0:27,26). Außerdem gefiel er als Fünfter über 200 Meter Freistil.

Seine Vereinskollegin Kerstin von Waaden durfte mit zwei vierten und einem fünften Platz in der Altersklasse 30 zufrieden sein. Die OSVer Björn Nee und Sebastian Timmen machten ebenfalls mit Plätzen unter den ersten Sechs auf sich aufmerksam. In den Staffelwettbewerben über 4 x 50 Meter Freistil und Lagen der jüngsten Altersklasse verbuchten die OSVer zwei sechste Plätze.