Oldenburg - Auch das 18. Ostermeeting des Wardenburger SC mit 1599 Einzel-Meldungen war für alle Beteiligten wieder eine Herausforderung. Es war der letztmögliche Test der Oldenburger Schwimmer vor den nun anstehenden Landesmeisterschaften (offene Klasse am 6./7. April im Stadionbad Hannover, Jahrgänge am 20./21. April im Heidbergbad in Braunschweig).

Während der Oldenburger SV in Wardenburg mit seiner Wettkampfmannschaft am Start war, hatte der Polizei SV bis auf eine Ausnahme nur ein kleines Nachwuchsteam gemeldet. Erfolgreichste Athleten waren Riko Pals und Sarah Kieslich vom OSV. Während sich der 14-jährige Pals acht Siege erkämpfte, schlug seine zwei Jahre ältere Vereinskameradin siebenmal als Erste in ihrem Jahrgang an. In der Juniorenklasse (Jahrgänge 1994 und 1995) war der PSVer Torger Mörking wie die OSVerin Leonie Müller-Heitrich (Jahrgang 2003) sechsmal nicht zu schlagen.

Mit drei Goldmedaillen im Gepäck traten Annabel Rebnau vom PSV sowie Lara Grüttner, Marcel Schwörer, Ingo Pals und Nick Wilder vom OSV die Heimreise an. Jeweils zwei Siege verbuchten Imke Napierala (OSV) und Julija Abramov (PSV). Mit jeweils einem ersten Platz gefielen zudem die OSVer Maiken Hesse, Antonia Sophie Wirth, Alix Teschke, Jannis Bolles und Gerrit Janssen.