Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Bürgerverein Duelle ziehen Dorf in den Bann


  Höchste Konzentration erforderte der finale Wettkampf der Thron-Olympiade mit dem Wackeltisch, der in Balance gehalten werden musste. Am Ende siegte das Schützen-Königshaus 2018 mit Jens Thien (rechts) und Sarah Focken. 



Wilhelm Hellmann

Höchste Konzentration erforderte der finale Wettkampf der Thron-Olympiade mit dem Wackeltisch, der in Balance gehalten werden musste. Am Ende siegte das Schützen-Königshaus 2018 mit Jens Thien (rechts) und Sarah Focken.

Wilhelm Hellmann

Sedelsberg - Bei herrlichem Spätsommerwetter ist am Sonntag das Dorf- und Familienfest in Sedelsberg gefeiert worden. Zwischen dem Canisiushaus und der Sporthalle hatten der Bürgerverein und seine vielen Helfer vor der Grundschule eine bunte Zelt- und Budenstadt aufgebaut. Willi Kamphaus, Vorsitzender des Bürgervereins, zollte den Sedelsberger Vereinen für ihr tatkräftiges Mitwirken bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes ein ganz großes Lob.

Los ging es am Sonntagmittag: unter freiem Himmel, allerdings geschützt durch einen riesigen Fallschirm der vor der Sporthalle aufgespannt war, feierten die Sedelsberger gemeinsam mit Pfarrer Ludger Fischer von der katholischen Kirchengemeinde St. Jakobus Saterland, Pastorin Nicole Ochs-Schultz von der evangelischen Kirchengemeinde Sedelsberg und Pastor Kai-Uwe Marquard von den Baptisten einen ökumenischen Gottesdienst. Zur Stärkung gab es anschließend eine leckere Erbsensuppe, Steaks, Bratwurst vom Grill, Pommes frites oder Pilzpfanne.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte nachmittags das Blasorchester Sedelsberg mit seinen über 50 aktiven Musikern. Zudem begeisterten u.a. die jungen Sedelsberger Tänzerinnen unter ihrer Leiterin Miriam Dicti, aber auch die Tänzerinnen aus dem benachbarten Friesoythe und die Line-Dancer-Garrel boten eine atemberaubende Show vor einer riesigen Zuschauerkulisse.

Lange Gleichstand

Der Höhepunkt war die erste Sedelsberger Thron-Olympiade mit Teilnehmern des Kaiser- und Königsthrons 2018 sowie des Silberkönigsthrons 2018 und des Schützenkönigsthrons 2017. Kaiser Franz Averbeck trat mit Kaiserin Elsbeth im ersten Duell, dem Hochstapeln, gegen das Silberkönigspaar Reinhard und Thekla Dultmeyer an. Mit 2:1 siegte das Silberkönigspaar. Im zweiten Duell standen sich das Königspaar 2017, Eugen und Maike Plum, und zwei Vertreter des Königshauses 2018, Jens Thien und Sarah Focken (Adjutanten), gegenüber. Mit knappem Vorsprung gewannen die Vertreter des Königshauses 2018.

Im Finale trafen das Silberkönigspaar und das Königshaus 2018 aufeinander. Auf einen Wackeltisch mussten die Wettkampfteilnehmer vier Gegenstände platzieren, wobei der Tisch über eine Schnur in der Balance gehalten werden musste. Nach langem Gleichstand gewannen schließlich Jens Thien und Sarah Focken vom Königshaus 2018 die Thron-Olympiade.

Daneben standen den Besuchern des Familienfestes viele weitere Attraktionen zur Verfügung: Kinder aus dem Ort feilschten auf dem Flohmarkt mit den Käufern um den besten Preis. Auf dem Festplatz gab es an diesem Tag zahlreiche Aktionen für Kinder und Erwachsene. So freuten sich die Kleinen auf die Hüpfburg, das Kisten stapeln oder auch das Pfeile werfen beim Tennisverein (Gewinn: Zehn-Euro-Schein) oder aber beteiligten sich an einem Mittelalter-Spiel.

Imker, Biere, Schmied

Die Erwachsenen ließen sich beim Hobby-Imker das Hobby erklären oder probierten weltweite Biere, u.a. das belgische Kirschbier. Wer mochte, konnte einem Schmied bei seiner alten Schmiedekunst und einem Seile-Macher über die Schulter schauen oder selbst ein Seil fertigen. Zudem gab es mittelalterliches Brauchtum zu erleben. Im Canisiushaus gab es für die Besucher Kaffee und Kuchen, aber auch viele andere Köstlichkeiten.

Eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen rundete das rundum gelungene Dorf- und Familienfest in Sedelsberg ab. Den ersten Preis, einen Strandkorb, gewann Adele Memering, die Gartenbank ging an Andreas Harms und den Dutchoven gewann Michaela Schrand. Über den vierten Preis, einen Olantis Gutschein, freut sich Anni Kamphaus. Bis in die späten Abendstunden wurde das Familienfest gefeiert.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Nach über 30 Jahren auf Jeveraner Wochenmarkt Ehepaar Habben gibt Standplatz auf – Er ist ihr Nachfolger

Svenja Gabriel-Jürgens Jever

Vandalismus in Jever Skulptur erneut schwer beschädigt

Streit in Aurich Wenn bei der Entsorgung von Laub ein Berg Plastik zurückbleibt...

Annika Schmidt Aurich

Neuer Sportentwicklungsplan Stadtsportbund sucht Gespräch mit allen Vereinen

Emden

Hallenfußball-Turnier um Klinker-Cup FC Zetel jubelt nach Final-Drama

Henning Busch Zetel
Auch interessant