Sedelsberg - Der Schützenverein Sedelsberg hat am Samstagabend im Schützenhaus auf ein sehr aktives Jahr zurückgeblickt. Zudem haben die Schützen dafür gestimmt, dass die Vereinssatzung geändert wird. So hat der Verein unter anderem Datenschutzrichtlinien aufgenommen und die Haftung der ehrenamtlich Tätigen und der Organe des Vereins für Schäden gegenüber Mitgliedern und Verein auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Weiter wurde neu geregelt, dass ein fünftes stimmberechtigtes Mitglied in den Vorstand gewählt wird, wenn im geschäftsführenden Vorstand ein Ehepaar ist, bei dem einer der beiden den 1. Vorsitz innehat. Derzeit ist mit Eugen Plum (Vorsitzender) und Maike Plum (Schatzmeisterin) ein Ehepaar im Vorstand. Daher wurde Major Josef Stadtsholte als fünftes stimmberechtigtes Mitglied gewählt, um so sicherzustellen, dass keine Stimmengleichheit auftritt.

Für langjährige Vorstandsarbeit wurden Herbert Lüchtenborg (zehn Jahre) und Johannes Huhsmann (fünf Jahre) geehrt. Seit 65 Jahren sind Lukas Jansen, Alfons Thien, Gerhard Lüchtenborg, Johann Heyens, Heinrich Drees, Bernhard Brand, Josef Stadtsholte sen. und Bernhard Dumstorff im Verein und wurden geehrt.

Seit 60 Jahren dabei sind Hans Lüchtenborg, Josef Lamping, Hans Meyer und Heinrich Memering, seit 50 Jahren Siegfried Schwarzbach, Bernhard Beuing, Werner Hinrichs, Hans Meyer, Werner Lindemann, Siegfried Warnkens und Hans Hugo Meyer. 40 Jahre Vereinstreue halten Franz Reiners, Gerd Meyer und Theo Block, 25 Jahre Mitglied sind Sven Reiners, Manuela Dumstorff, Norbert Nöster, Monika Nöster, Gertrud Norrenbrock, Stefan Lindemann, Willi Kamphaus, Theo Heyens, Andre Dänekas, Horst Waten, Joachim Tiedeken, Johannes Rolfges und Leonard Lüken.

Es sei ein sehr arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr 2017 gewesen, betonte Plum in seinem Rückblick. Er erinnerte an die ausgetragenen Schießveranstaltungen, die gute Teilnahme an den Nachbarschützenfesten, an das eigene Schützenfest sowie daran, dass er die Königswürde erringen konnte. Erfolgreich waren auch das Dorfpokalschießen und das Schießen um den Rosche Cup.

Schießsportleiter Norbert Neitzel erinnerte an die Kreismeistertitel. Bei den Pokalschießen in der Region holten die Sedelsberger viele Pokale. Mit Schützenkönig Plum konnte der Titel des Gemeinde- und Kreiskönigs nach Sedelsberg geholt werden. Auch der Nachwuchs war erfolgreich. Bei den Pokalschießen gab es viele Pokale. Mit Sven Ole Andrees und Jessika Huntemann stellt der Verein zwei erfolgreiche Schützen im Jugendbereich. Jessika Huntemann qualifizierte sich für die Landes- als auch für die Deutsche Meisterschaft. Sie wurde Landesverbandsmeisterin.

Auf eine gesunde Kassenlage verwies Kassenführerin Maike Plum. Als Kassenprüfer verstärkt Egbert Weinobst die bisherigen Kassenprüfer Christian Averbeck und Andreas Behne. 2020 feiert der Verein sein Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen.