Das letzte Saisonspiel der Drittliga-Handballerinnen des BV Garrel bot nun einen Anlass, um Annelies Rolfes zu ehren. Die Ehrung fand im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ statt, die der Landessportbund Niedersachsen im vergangenen Jahr initiiert hatte. Ziel des Projektes ist es, für mehr „Anerkennung und Wertschätzung“ für freiwillig und ehrenamtliche Engagierte zu sensibilisieren und aktiv zu leben.

Mit Annelies Rolfes wurde eine Person geehrt, die im Hintergrund seit 25 Jahren als Kassiererin und Organisatorin des Getränkeverkaufs aktiv ist. Und das nicht nur bei der I. Damenmannschaft, sondern auch schon früher bei den Herren- und höherklassigen Jugendmannschaften. Dafür gab es einen Überraschungskorb vom Landessportbund und vom BV Garrel – neben einem Blumenstrauß – zwei Dauerkarten auf Lebenszeit für alle Spiele der Garreler Mannschaften.

Die Ehrung nahmen Christina Bruns (stellvertretend für die Damen- und Jugendmannschaften), Peter Wendeln (stellvertretend für die Herren) und Franz-Josef Kettmann, stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbundes, vor.